Autor Thema: Neues Unterforum für Pilzportraits  (Gelesen 4578 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.241
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #9 am: 7. April 2010, 13:35 »
Hallo Andreas,

vielen Dank, der Index ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit. Ich denke, dass die neuen Arten für die Moderatoren relativ schnell eingetragen sind und sie nicht so viel Zeit investieren müssten wie in einem Unterforum.

Schöne Grüße
Gernot

AK_CCM

  • Gast
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #8 am: 6. April 2010, 07:59 »
Hallo in die Runde,

habe im Expertenforum ein oben angepinntes, geschlossenes Thema als Index erstellt und damit begonnen, ein paar Themen aufzulisten:

http://forum.pilze-bayern.de/index.php/topic,568.0.html

Leider fehlt mir die Zeit, die Link-Liste zu komplettieren - vielleicht können die Moderatoren des Expertenforums die Liste nach und nach vervollständigen?

@Sonja
Es geht um die Problematik, dass bislang kein Inhaltsverzeichnis der hier im Forum portraitierten Pilzarten existiert. Die Folge: Irgendwann ist selbst das schönste Pilzportrait auf Seite 2 oder noch tiefer im Forum verschwunden. Deshalb schlug Gernot vor, die Portraits in einem separaten Unterforum zu sammeln.
Alternativ schlug ich vor, einen Index anzulegen. Über die alphabetisch sortierte Link-Liste kann der interessierte Pilzfreund mit einem Mausklick in das entsprechende Thema einsteigen. Das Inhaltsverzeichnis wird künftig von den Moderatoren des Expertenforums gepflegt. Jeder Leser kann ihnen Themen vorschlagen, die indexiert werden sollen. Dadurch entfällt das Verschieben von Beiträgen in ein separates Unterforum, zumal bei dieser Lösung ab einer gewissen Anzahl von Portraits ebenfalls die Übersicht verloren gegangen wäre.

Gruß, Andreas

Offline Willow

  • Beiträge: 184
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #7 am: 5. April 2010, 13:39 »
Ich muss zu geben, dass ich nur Bahnhof verstehe und mich deswegen Euren Entscheidungen anschliesse :-)

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

dorle

  • Gast
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #6 am: 5. April 2010, 12:31 »
Hallo zusammen,
die Ideen finde ich durchgehend gut.
Welcher Weg dorthin, technisch wie inhaltlich, der Geeignetste wäre, kann ich nicht beurteilen.
Nun habe ich mich zumindest geäußert. Ich halte es nicht für sinnvoll dass ich Beurteilungen abgebe, ohne genügend Kenntnisse zu haben, wie was realisiert werden kann.
Grüsse
Thomas.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.085
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #5 am: 4. April 2010, 21:22 »
Hallo Gernot...

Zitat
Wie würdest du dir denn so etwas wie ein Archiv vorstellen?

Ich hatte einerseits an ein Linkarchiv gedacht - so wie es Andreas angesprochen hat. Oder an ein reales Archiv, in das alle relevanten Beiträge verschoben oder kopiert werden würden. Die Archive hätte ich in Unterforen gepackt - also beispielsweise innerhalb des sog. "Expertenforums" zwei Unterkategorien, die man anklicken kann ("Schlüssel" und "Portraits").

Nachteil: vielleicht verschwinden die Beiträge dort ein bisserl in der Versenkung ("aus den Augen aus dem Sinn").

Eine Index mit Links wäre vielleicht das beste. Vielleicht macht es sogar Sinn, einen Gesamtindex der behandelten Arten zu erstellen und regelmäßig zu aktualisieren. Das wäre was ganz Neues... nur: wer macht sich die ganze Arbeit? Andreas Vorschlag, dies mit augewählten Threads zu machen, ist eher realisierbar.

Ich selber bin eher ein Freund mehrerer Unterforen, Andreas mag die Zahl hingegen lieber klein halten... 

Insonfern ist im Moment ein Linkverzeichnis auf ausgewählte Threads mein Favorit.

Warten wir aber wie (und ob) sich andere Forenuser äußern... Es können und sollten sich auch die stillen Leser, die hier mitlesen aber sich nicht aktiv einbringen gerne zu Wort melden. Schließlich betrifft eine mögliche Umstellung auch diesen Personenkreis  ;)

LG
Christoph

Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.241
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #4 am: 4. April 2010, 20:21 »
Hallo,

freut mich, dass ihr meiner Idee nicht abgeneigt seid! Ich bin mir sicher, dass wir eine Möglichkeit finden werden, mit der alle zufrieden sind.

@Andreas: Die Idee eines Beitrags, in dem alle Portraits verlinkt sind, finde ich eigentlich ziemlich gut. Da würde man sich ein neues Forum ersparen und könnte wie bisher ganz normal z.B. im Expertenforum Mykologie posten. Ihr als Administratoren hättet halt die Mühe, die Liste ständig am neuesten Stand zu halten.

@Christoph: Wie würdest du dir denn so etwas wie ein Archiv vorstellen? Jedenfalls finde ich deine Idee nicht schlecht, darin auch Schlüssel einzubeziehen. Man könnte das durchaus auch auf Beiträge wie "Tremella aurantia - ein Kartierungs- bzw. Suchaufruf!" ausweiten, wobei man sich dann genau überlegen sollte, wo man die Grenze zieht bzw. welche Beiträge man aufnimmt und welche nicht.

Wir könnten ja hier ein paar Ideen sammeln und dann eine Umfrage starten, damit die anderen Forumsteilnehmer leichter ihre Meinung kundtun könnten.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.085
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #3 am: 4. April 2010, 19:49 »
Servus Gernot,

vielen Dank für Deine Anregung! Wir sind immer froh, wenn konstruktive Vorschläge von den Nutzern des Forums eingebracht werden.

Ich habe selber schon darüber nachgedacht, wie man das auf Dauer am Besten handhaben könnte. Ich hatte überlegt, eine Art Archiv anzulegen, in dem unter den Überschriften "Schlüssel" oder "Portraits" wichtige Themen gespeichert werden können. Ein eigenes Board für Portraits ist sicherlich auch überlegenswert. Manche mögen aber das Aufsplitten in zu viele Boards nicht, andere befürworten das.

Vielleicht gibt es weitere Meinungen hierzu?

LG
Christoph

P.S.: Ich habe das Thema hierhin verschoben, da es ja über das Forum an sich und dessen Strukturierung geht.

P.P.S.: meine Antwort schrieb ich zeitgleich mit der von Andreas - habe den Inhalt jetzt aber nicht abgeändert...
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

AK_CCM

  • Gast
Antw: Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #2 am: 4. April 2010, 19:46 »
Hallo Gernot,

zunächst einmal danke für Deine Anregung.

Generell bin ich eher ein Verfechter flacher Hierarchien, weil viele Besucher verschachtelte Boards als unübersichtlich und abstoßend empfinden. Ferner würden sie mehr Mausklicks benötigen, bis sie beim gewünschten Thema landen - der Mensch ist jedoch von Natur aus bequem.

Deshalb könnte ich mir alternativ vorstellen, gute Pilzportraits in einem Beitrag mit dem Titel "Index Pilzportraits" - z.B. alphabetisch nach wissenschaftl. Gattungs- und Artnamen sortiert - zu verlinken und dieses Posting im Forum oben anzupinnen. So gelangt man schnell zu den Portraits, braucht aber kein extra Forum und muss auch keine Beiträge hin und her schieben.

Gruß, Andreas

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.241
Neues Unterforum für Pilzportraits
« Antwort #1 am: 4. April 2010, 19:29 »
Hallo,

da in letzter Zeit immer wieder seltene und interessante Arten vorgestellt wurden, wollte ich hier mal anfragen, was ihr von einem eigenen Unterforum halten würdet, in dem solche "Pilzportraits" gesammelt werden. Ich meine damit z.B. Beiträge wie den neuesten von Christoph (http://forum.pilze-bayern.de/index.php/topic,562.msg5787/topicseen.html#msg5787). Gerade in einem Forum, das speziell eine Gruppe verstärkt behandelt (hier sind das ja die Holzpilze) würde so ein Unterforum m.E. Sinn machen, da man mit der Zeit eine schöne Sammlung von Beiträgen über diese Gruppe erreichen könnte. Zusätzlich würden die Beiträge nicht in einem anderen Forum untergehen und man müsste sie auch nicht so lange suchen.

Was würdet ihr von dieser Idee halten? Natürlich könnte man sich auch eine andere Möglichkeit als ein eigenes Unterforum überlegen, wobei das denke ich die einfachste Lösung wäre. Auch wenn ihr gegen meinen Vorschlag seid, wollte ich einfach mal diesen Gedanken los werden. :)

Schöne Grüße
Gernot