Autor Thema: Resupinater Porling an Kiefer  (Gelesen 2600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Werner E.

  • Beiträge: 828
Re: Resupinater Porling an Kiefer
« Antwort #3 am: 5. August 2010, 21:25 »
GriasDi Werner,

das wär natürlich toll.
Weich war mein Fund nicht mehr, er war eher so eine Art Naturexsikkat am Ökostandort.

Besten Dank und Gruaß, Werner

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Re: Resupinater Porling an Kiefer
« Antwort #2 am: 5. August 2010, 12:16 »
Hallo Namensvetter, mir fällt auch nichts anderes ein. Kommt doch gut hinkommen.
Habe die Art nur einmal gefunden. Sie war ganz weich und ist mir zwischen den Fingern auseinandergefallen.
Gruß Werner

Offline Werner E.

  • Beiträge: 828
Resupinater Porling an Kiefer
« Antwort #1 am: 5. August 2010, 09:42 »
Servus beinand'

bei der Durchsicht meiner Urlaubsfotos bin ich neulich auf diesen Porling gestossen, für den ich noch nicht mal einen Arbeitsnamen hatte.
Die Fotos entstanden während eines Familienurlaubes in Triest an der Adria, in einem lichten Kiefern-Eichenwald im Karstgebirge an der Küste.
Ich habe deshalb auch keinen Beleg.
Der Fruchtkörper wuchs an der Unterseite eines liegenden Kiefernastes.
Bei der makroskopischen Annäherung blieb ich nun bei Porpomyces mucidus hängen, der in B&K beschrieben ist.
Die variablen vieleckigen Poren verleiteten mich dazu.
Natürlich wird es mehrere resupinate ähnliche Porlinge an Kiefern geben, sodass eine Bestimmung nur nach Bildern wohl nicht erfolgen kann.
Trotzdem die Frage an die Porlingskenner:
Kann P. mucidus hinkommen, oder habt Ihr eine andere Idee ?

Würd' mich über Antworten freuen.

Gruaß aus München, Werner