Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3223909 mal)

0 Mitglieder und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18094 am: 18. April 2022, 23:49 »
Hallo Rika,
genau, es ist der Feuer-Faserling, Lacrymaria pyrotricha.

Ein Fund vom Oktober 2016, da einmal in unglaublichen Mengen gesehen - in den nachfolgenden Jahren mal hin und wieder ein Einzelexemplar nicht weit davon.

Du darfst was Rätselhaftes austüfteln!

FG abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 343
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18093 am: 18. April 2022, 22:16 »
Hallo Abeja,

meinst Du die feurige Variate? Lacrymaria pyrotricha?

Viele Spätostergrüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18092 am: 18. April 2022, 20:41 »
Ach - was mache ich nun ...

"Einer" hat die Oberflächenfarbe richtig eingeschätzt - und "eine" hat die Oberflächenstruktur und Sporenpulverfarbe richtig ... und eigentlich auch den Pilz (fast) richtig.

Rika, bitte den Namen noch ein klein wenig variieren ...

FG abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 343
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18091 am: 18. April 2022, 19:55 »
Hallo Abeja & Hans,
eigentlich denke ich an Lacrymaria lacrymabunda...

Viele Grüße – Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.191
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18090 am: 18. April 2022, 16:55 »
Pluteus aurantiorugosus?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18089 am: 18. April 2022, 10:04 »
Guten Morgen,
er hat Lamellen und auch nicht-weiße Sporen.  :)

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 814
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18088 am: 18. April 2022, 08:06 »
ob Rikas`Rißpilz, oder doch ein "Ritter"?  :-\
Schöne Grüße
Hans

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 343
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18087 am: 17. April 2022, 23:30 »
... ein Lamellenpilz mit nicht-weißem Sporenpulver?
Viele Grüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18086 am: 17. April 2022, 22:29 »
Ja,ja ... immer diese kleinen Auschnitte!!!

Darf es etwas mehr sein?

FG abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18085 am: 17. April 2022, 09:56 »
Hallo Hans,
nein, ganz andere Richtung.

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 814
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18084 am: 17. April 2022, 09:14 »
Hallo abeja,
Tannenfingerhut?, mit 0,0 Ahnung.
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18083 am: 16. April 2022, 22:55 »
Guten Abend,
ja, das war eine verdächtig hübsche Farbe ... hätte auch noch ein eher gelblich-roter Fliegenpilz mit-ohne Tupfen sein können! So etwas hatte ich mal ansatzweise 2020 hier.

Hier das neue, aber nicht allzu neue, eigentlich sogar sehr alte Bild.
Ich habe im Moment gaaaar nichts außer alten Porlingen u.ä., für etwas anderes muss ich tief im Fundus graben.

Frohe Ostern!
FG abeja

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18082 am: 15. April 2022, 20:31 »
Servus
Drei wunderbare Antworten und eine davon ist sogar richtig - RESCHBEGT :D
oder doch zu leicht?

Abeja gute Beobachtungsgabe -  du hast die Ehre

Grüße
Felli


Offline hansecker

  • Beiträge: 814
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18081 am: 15. April 2022, 07:37 »
Hallo Felli,
wie groß, wie klein, wie alt, wie jung; der Blutmilchpilz?  :-\
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18080 am: 14. April 2022, 23:27 »
Hallo,
ich habe mutmaßt und mutmaßt, ob das ein Kaiserling sein könnte.
Farblich ja, ich meine auch links unten so einen weißen Rest zu sehen, nur die Huthautstruktur gefällt mir nicht so nach Bildvergleich (kenne keine Exemplare persönlich ...). Ich frag trotzdem: Amanita caesarea?

FG abeja