Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 7 ... 10
11
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 9. November 2019, 23:28 »
GriasDi Gudrun,

nein, kein Helmling.
Viel größer!
Hier ein neues Bild.

An liabn Gruaß,
Werner

12
Plattform für Pilzfreunde / Re: Gestielte große Gallertträne??
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 9. November 2019, 20:34 »
Servus Werner,

merci für Deinen Tipp!!
Im Web habe ich daraufhin etliche Fotos von deutlich gestielten Dacrymyces chrysospermus gefunden. Was mich irritiert, ist, dass in der Literatur überall steht, die Einzel-Frk. wären nur 1 - 4 mm im Ø, verbundene Gebilde bis 4 cm. Ich würde davon ausgehen, dass ein Stiel einem Frk. entspricht. Oder wie seht Ihr das? ... Bei dieser Größe bleibt doch eigentlich nur die Riesen-Gallertträne übrig?! Mitgenommen habe ich davon nix – wollte kein Gummibärchen-Exsikkat präparieren müssen... und dachte nicht, dass das was Besonderes sein könnte.

An scheena Obnd – Rika

13
Plattform für Pilzfreunde / Re: Gestielte große Gallertträne??
« Letzter Beitrag von Werner E. am 9. November 2019, 10:35 »
GriadDi Rika,

so deutliche Stiele sind mir zwar noch nicht aufgefallen, trotzdem könnt ich mir hier D. chrysospermus vorstellen.
An liabn Gruaß,
Werner
14
Plattform für Pilzfreunde / Gestielte große Gallertträne??
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 9. November 2019, 01:27 »
Servus beianand!

Die letzten 10 Tage war ich mal wieder in Uffing/Staffelsee/Obb., leider nur 1x im Wald – nicht besonders viel los, aber ein paar hübsche Sachen wie diese cf. Dacrymyces. Das Habitat entspricht in etwa der Grasleiten, 650 mNN, Fichtenwald mit eingestreuten Weißtannen. Sie wuchsen auf einem Fichtenstumpf, vergesellschaftet mit vermutlich Lasiosphaeria/Ruzenia spermoides und Ascocoryne cylichnium (keine NNF) – was auf Nadelholz ja schon seltsam genug ist.



Die Fruchtkörper waren mind. 15 mm hoch, deutlich gestielt, der Stiel dunkler orange, die "Hüte" orange-gelb. Eine echte Gestielte Gallertträne (Dacrymyces capitatus) wäre deutlich kleiner, mit Kopf-Ø max. 3 mm habe ich gelesen. Was habe ich da gefunden?? Hat jemand eine Idee?

Merci & guad Nacht – Rika
15
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Gudrun am 8. November 2019, 18:44 »
Hallo Werner,

ein Helmling? Mycena metata?

Schönes Wochenende
Gudrun
16
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 8. November 2019, 16:03 »
Servus Hias,

mit dem hab ich mich heuer schon eingehend beschäftigt ghabt, wegen der Abgrenzung zu C. collinitus.
Da hat's glei gschnacklt ghabt, wia i'n gsehn ghabt hob. ;)

I bin grad aufm Sprung, drum glei weida.

An liabn Gruaß und a scheens Wochenend an alle.
Werner
17
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Hias am 8. November 2019, 14:16 »
Sakradi,

für den Werner muaß mas echt schwerer macha ;D

Der Honig-Schleimfuß ist korrekt. Der Fund stammt vom 01.07.2016 aus dem Angstmoos bei Halblech. Anmooriger Fichtenwald.

Du machst weida, Werner

Grüße
Hias
18
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 8. November 2019, 14:12 »
GriasDi Hias,
da hau i doch gleich a moi an Cortinarius stillatitius raus.
An liabn Gruaß,
Werner

19
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von hansecker am 8. November 2019, 13:53 »
Hallo Hias,
solls der Dehnbare Helmling sein?
Schöne Grüße
Hans
20
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Hias am 8. November 2019, 11:01 »
Hier kommt das neue Rätsel.

Vui Spass dabei!

Grüße
Hias
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 7 ... 10