Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 7 ... 10
11
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Helmut am 14. September 2019, 11:30 »
Servus Werner,
Hydnum albidum?

Servus Hans, ich finde den Fichtenmilchling auch immer wieder mal bei uns, also in der Oberpfalz oder Niederbayern.

Gruß Helmut
12
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von hansecker am 14. September 2019, 09:14 »
Hallo Werner,
Crepidotus ... . Helmuts angabe zu seinem Rätsel-Pilz: den gibts fast überall; mit dem zusatz "in den Bergen", währe der Aussage treffender gewesen!
Schöne Grüße
Hans
13
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 13. September 2019, 21:17 »
Ui...i scho wieder!
Servus beinand',
i bin a bissl im Pilzausstellungsstress, drum die Pause.
Hier das neue Rätsel:

An liabn Gruaß,
Werner

14
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Helmut am 11. September 2019, 22:06 »
Treffer Werner!
Du bist dran.

Gruß Helmut
15
Plattform für Pilzfreunde / Re: Leuxopaxillus giganteus Vitalpilz?
« Letzter Beitrag von Der Juergen am 10. September 2019, 21:57 »
Lieber Stefan,

vielen herzlichen Dank für Deine Recherche! Ich hatte auch Herrn Bachmeier von 123-Pilze angeschrieben, ob er Quellen dazu hat ... Du warst bis jetzt schneller! ;-)

liebe Grüßle
Jürgen
16
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 10. September 2019, 21:29 »
Lactarius picinus?
An liabn Gruaß,
Werner
17
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Helmut am 10. September 2019, 21:23 »
OK Leit, ich siegs ei: Ich war zu knickert mit de Buidln. Oba wenn zu viel zeig, wird's zu einfach. Den gibt's fast überall. Trotzdem mal glei zwoa neie Ausschitt', weil Ihr nu weit weg seids.
An Oberpälzer Grouß
Helmut
18
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 10. September 2019, 21:17 »
GriasDi Helmut,
Polyporus ciliatus?
An liabn Gruaß,
Werner
19
Plattform für Pilzfreunde / Re: Leuxopaxillus giganteus Vitalpilz?
« Letzter Beitrag von Bibliothekar am 10. September 2019, 20:52 »
Hallo Jürgen,

also ich habe zwei seriöse Quellen gefunden.

1. Rogers, Robert (2011): The Fungal Pharmacy : the complete guide to medicinal mushrooms & lichens of North America, North Atlantic Books, Berkeley, 176-177

Hier werden, in dieser Monographie, neben Leuxopaxillus giganteus weitere Vertreter der Gattung als pharmazeutisch wirksam beschrieben.

2. Barros Lillian et al. (2007): Fatty acid and sugar compositions, and nutritional value of five wild edible mushrooms from northeast portugal, Food Chemistry, 105 (1): 140-145

Diese Reference stammt aus Nummer 1.

Nachgewiesene Wirkstoffe bei Leuxopaxillus giganteus sind:

glucans, mannoxyloglucan, heteroglican, xyloglucan, xylogaalcetoglucan, dehydromatricarianol methyl ether, cliticine and leucopaxxillone A

Zusammefassend kann gesagt werden, Leuxopaxillus giganteus wirkt antibakteriell und sehr geringfügig gegen Krebs. Mit Ingwer aufgekocht soll der Pilz bei Erkältung helfen und getrocknet bei Masern. Es sind also Wirkstoffe nachgewiesen, die etwas bewirken könnten. Teils im Fruchtkörper, teils nur im Mycelium.

Beste Grüße
Stefan
20
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von hansecker am 10. September 2019, 09:54 »
Hallo Helmut,
dann bleibt nur eine "politische Lösung um 180°"! Ich sehe die Auschnitte drüsig-gepunktet, da hab ich in etwa soviel Ideen wie der Werner. Schlechter kanns nicht kommen, drum sag ich: Hygrophorus pustulatus.
Schöne Grüße
Hans
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 7 ... 10