Forum der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft

Allgemein => BMG e.V. => Thema gestartet von: Willow am 27. Februar 2010, 23:26

Titel: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Willow am 27. Februar 2010, 23:26
Hallo, wie heute schon mit Andreas und Christoph (beim treffen in Laufen) besprochen habe ich einige Ideen was die Arbeit mit Kindern angeht.... mich würde dazu allerdings noch einiges interessieren.

1. Was schwebt Euch in diesem Bereich überhaupt so vor? Wollt Ihr da einiges alleine auf die Beine stellen, mit anderen zusammen arbeiten, an welche Altersklasse denkt Ihr generell so und ab wann sollte sowas wenn laufen?

2. Sollen es Projekte sein die kostenlos sind oder darf da schon ein wenig an Geld investiert werden? Ich denke z.B an Spiele, Bücher, Wanderungen usw.

3. Ich kann eine Kindergartengruppe anbieten die Interesse an Pilzwanderungen hätte und wüsste gerne ob sich damit einer von Euch auskennt und man sowas mal auf die Beine stellen könnte (Herbst 2010)?

Mein Hintergedanke ist einfach, dass ich alles ganz gut an "meinen" Kindern testen kann, alle im Alter von 1,5 bis 6,5 Jahren alt und man so die Chance hat, Ideen vorher zu testen bevor man sie an den Mann bringt.

Was sagt Ihr dazu?

LG Sonja
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Christoph am 28. Februar 2010, 21:04
Hallo Sonja,

ich möchte versuchen, auf Deine Fragen einzugehen...

Zitat
Wollt Ihr da einiges alleine auf die Beine stellen, mit anderen zusammen arbeiten, an welche Altersklasse denkt Ihr generell so und ab wann sollte sowas wenn laufen?

Zusammenarbeit ist nie verkehrt. Ich denke beispielsweise daran, mit anderen, bayernweit tätigen Organisationen, wie z.B. dem Bund Naturschutz zusammenzuarbeiten. Ich hatte das bereits privat gemacht, indem ich bei einem großen Jugendzeltlager als "Experte" auftrat und half, Pilze zu bestimmen. Das wäre aber ungefähr die Altersklasse 12-18.

Eine andere Möglichkeit ist die Zusammenarbeit mit Schulen, natürlich auch mit Kindergärten. Jetzt können wir natürlich nicht in jeder Schule in Bayern und in jedem Kindergarten aktiv werden. Wir können aber Hilfestellung geben, wenn jemand - z.B. Mitglieder unserer Gesellschaft oder auch andere Pilzfreunde, die sich engagieren wollen - hier etwas auf die Beine stellen möchte.

Wir stehen hier natürlich - wie bei so vielem - noch am Anfang. Aber ich würde mich freuen, wenn hier etwas laufen würde. Auch punktuell, indem wir selber Führungen oder ähnliches anbieten. Auch das Bereitstellen von Lehrmaterial für Kinder wäre sinnvoll, insbesondere für Vorschulkinder. Hier können wir jede Hilfe gebrauchen, da meines Wissens niemand von unserem Team hier ausgebildet ist. Meine eigene pädagogische Ausbildung beschränkt sich ja auf das Gymnasium.

Zitat
2. Sollen es Projekte sein die kostenlos sind oder darf da schon ein wenig an Geld investiert werden? Ich denke z.B an Spiele, Bücher, Wanderungen usw.


Ganz ohne finanziellen Aufwand wird es schwierig sein, etwas auf die Beine zu stellen. Wir müssen unserer Aktivitäten aber etwas bündeln, da wir natürlich noch nicht über allzu große Geldmittel verfügen. Wenn es aber konkrete Konzepte gibt, die auch bezüglich des nötigen finanziellen Aufwands definiert sind, können wir über so etwas gerne reden.

Zitat
3. Ich kann eine Kindergartengruppe anbieten die Interesse an Pilzwanderungen hätte und wüsste gerne ob sich damit einer von Euch auskennt und man sowas mal auf die Beine stellen könnte (Herbst 2010)?

Das Problem ist eben das Auskennen. Ich selber habe bereits eine Kindergartenführung (in Tutzing) gemacht. Die Führung klappte sehr gut - es ging vor allem darum, die Kinder zu interessieren und zu begeistern, weniger darum, konkretes Wissen zu vermitteln. Natürlich mit der Ausnahme, dass viele Pilze (wie auch Pflanzen) ginftig sind und nicht in den Mund gesteckt werden dürfen. Ich denke, dass ich selber bei dem von Dir angedachten Kindergarten aktiv werden kann (und möchte), will mich hier aber nicht vordrängen. Sollten andere Pilzfreunde mehr Erfahrung auf diesem Gebiet haben, würde ich gerne davon profitieren und würde dann erstmal nur Hilfestellung gebend zur Seite stehen, wenn dies benötigt wird.

An welche Ideen hast Du denn gedacht?

LG
Christoph
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: dorle am 1. März 2010, 09:43
Hallo Christoph,
ich habe pädagogisch wenig Erfahrungen, da ich aus einer ganz anderen Sparte komme.
Andererseits bin ich ja begeisterter Pilzfreund und kann mit Kindern -soweit ich da Erfahrungen privat sammeln konnte- gut umgehen.
Alleine könnte ich da nicht viel ausrichten. Aber falls Du oder jemand Anderer hier tätig wird, würde ich -soweit sinnvoll- gerne dabei sein um entsprechende Erfahrungen zu sammeln. So könnte ich irgendwann soweit sein, auch alleine auf diesem Gebiet tätig zu werden, oder zumindest produktiv mitzuhelfen. Aber ob dies Sinn macht, möchte ich Dir als erfahrenem Pädagogen überlassen.
Macht`s gut
Thomas.
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Christoph am 1. März 2010, 09:55
Servus Thomas,

als ich meine erste Kindergartenführung gemacht hatte, hatte ich auch keinerlei Erfahrung, geschweige denn pädagogische Ausbildung. Das ist also kein Hindernisgrund. Mir hatten damals die Kindergärtnerinnen ein paar Tipps gegeben, die sich als wertvoll herausgestellt hatten.

Zitat
So könnte ich irgendwann soweit sein, auch alleine auf diesem Gebiet tätig zu werden, oder zumindest produktiv mitzuhelfen.

Ich bin mir ganz sicher, dass Du bereits jetzt ohne Probleme aktiv werden könntest. Wenn Du beispielsweise eine Pilzwanderung für einen Kindergarten leitest und deinen Hind mitnimmst, hast Du bei den Kleinen schon gewonnen. Wir können uns natürlich gerne bei Gelegenheit zusammensetzen und als kleines Pilotprojekt bei dem von Sonja vorgeschlagenen Kindergarten beginnen. Wenn der Kindergarten erlauben sollte, dass wir Fotos von der Wanderung machen dürfen und diese auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen, dann können wir in einer Art kleinem Bericht unsere Erfahrungen hierbei mitteilen und so anderen Tipps für entsprechende Veranstaltungen anbieten.

Im Moment wollen Sonja und ich ein Pilzmemory für Kindergärten entwickeln. Falls Du oder auch andere Forenleser Pilzfotos haben, auf denen Pilze mit hohem Widererkennungswert und am besten irgendwelchen "schönen" Farben abgebildet sind, wären wir dafür sehr dankbar. Wir wollen mit einem kleinen Set von ca. 20 bis 30 Karten beginnen und das in dem Kindergarten in München testen.

LG
Christoph
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Willow am 1. März 2010, 10:06
Hallo,

mein Kindergarten hat da immer Interesse und ich würde den kommenden Herbst vorschlagen. Bis dahin kann man sich ein wenig einarbeiten und wir können auch die Kinder darauf vorbereiten.

Wald wäre dann der in Stockdorf und die Kinder sind 4-6 Jahre alt.

Schön wäre eine Führung (gerne auch mit Hund, den lieben sie sicher alle) die sich dann vielleicht zum ende des Herbst wiederholt, so dass die Kinder das gelernte nochmal aufwärmen können.

Donnerstgas von 16-18 haben wir immer Team-Sitzungen, da kann auch gerne vorher einer dazu kommen und mit uns alles besprechen. Die Tage im Wald finden immer Donnerstags am Vormittag statt und die Kinder sind herzlich und freuen sich immer über Besuch :-)

Das Memory habe ich schon soweit fertg geplant, mir fehlen nur interessante Bilder die auch für Kinder geeignet sind. Wenn jemand Fotos hat, dann bitte an sonja.leicht@gmail.com senden.

@Christoph

Ich habe einige Ideen, die ich jetzt erstmal sammeln werde und dann werde ich sie Euch vorstellen. So ist es sicher am einfachsten....

LG Sonja
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: dorle am 1. März 2010, 10:10
Hallo Christoph,
danke für Deine Einschätzung und ich würde gerne aktiv werden. Sollte sich aber die Gelegenheit bieten einfach mal dabei zu sein, würde ich dies gerne tun.
Hintergrund ist auch -hier schlägt nun mal der Jurist durch- dass bei Aktivitäten mit Kindern, wie z.B.bei Wanderungen etc. sehr hohe Aufsichtspflichten bestehen. Da würde ich dann gerne auch praktische Erfahrungen sammeln.
Bis dann
Thomas.
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: dorle am 1. März 2010, 10:16
Hallo Sonja,
wenn du Dir die Hündin mit Namen Dorle, die falls es klappt, teilnehmen würde, mal anschauen möchtest, dann gehe auf folgenden Verweis:
www.mykologie-bayern.de/wir (http://www.mykologie-bayern.de/wir) über uns/Thomas Kassel.
Schöne Woche
Thomas.
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: dorle am 1. März 2010, 10:19
Hoppla der Verweis war falsch. Ich hoffe dass er diesmal richtig ist:
www.mykologie-bayern.de/ (http://www.mykologie-bayern.de/)über uns/präsidium/thomas kassel.
Mal schauen.
Thomas.
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Christoph am 1. März 2010, 10:21
Servus Thomas,

hier der richtige Verweis zu Dorle:
http://www.pilze-bayern.de/ueber-uns/praesidium/thomas-kassel.html (http://www.pilze-bayern.de/ueber-uns/praesidium/thomas-kassel.html)

 ;)

Vorschlag: Sonja, Du und ich setzen uns bei Gelegenheit zusammen und besprechen das Thema "Kindergartenführung" in aller Ruhe bei einer guten Tasse Tee ^^

LG
Christoph
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: dorle am 1. März 2010, 10:46
Wollte nur mal schauen, ob Du den Fehler bemerkst ;D
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Willow am 1. März 2010, 10:56
@Thomas...

och, die ist ja zuckersüß *schwärm* Da hätten die Kinder sicher ihren Spaß...

LG Sonja
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: dorle am 1. März 2010, 11:05
Hallo Sonja,
da triffst du voll ins Schwarze. Nicht weil es unser Hund ist, sondern ich hatte bereits so um die 10 Hunde in meinem Leben. Alle waren toll. Und Dorle vereinigt sämtliche Vorzüge der anderen in sich, als hätten sich diese zusammengetan.
Na ich hoffe du lernst sie mal kennen.
Bis dann
Thomas.
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: AK_CCM am 4. März 2010, 11:58
Hallo Sonja,

Das Memory habe ich schon soweit fertg geplant, mir fehlen nur interessante Bilder die auch für Kinder geeignet sind. Wenn jemand Fotos hat, dann bitte an sonja.leicht@gmail.com senden.

vielleicht findest Du auf fotocommunity.de ein paar Bilder in meinem Fundus (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/526673), die Du brauchen kannst. Höhere Auflösungen sind auf meiner Festplatte vorrätig - bei Bedarf einfach melden.

Gruß, Andreas
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Heike Braun - Furtwängler am 24. April 2010, 22:00
Liebe Pilzfreunde,

interessiert habe ich die Diskussion über Angebote für Kinder in der BMG verfolgt. Es würde mich freuen, wenn wir darüber ins Gespräch kommen würden.
Zum Thema möchte ich den Hinweis geben, dass jetzt auf der Homepage der DGfM einige Materialien, Ideen und Erfahrungsberichte zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu finden sind.
Diese Seiten werden nach und nach mit weiteren Materialien ergänzt.

Weitere Informationen finden sich hier:
http://www.dgfm-ev.de/index.php?id=646 (http://www.dgfm-ev.de/index.php?id=646)

Viele Grüße
Heike Braun - Furtwängler
Beauftragte für Kinder und Jugendliche der DGfM
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Christoph am 1. Mai 2010, 14:34
Hallo Heike...

Zitat
Es würde mich freuen, wenn wir darüber ins Gespräch kommen würden.

Vielen Dank für das Gesprächsangebot. Die Förderung des Wissens um Pilze bei Kindern und Jugendlichen ist eine für die Mykologie äußerst wichtige Aufgabe, bei der wir alle am selben Strang ziehen sollten.

Es wird in unserem Präsidium (aus privaten Gründen) zu einem Wechsel bezüglich der Funktion der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kommen. Als "designiertes" Präsidiumsmitglied konnten wir mit Sonja (Nickname: "Willow") jemanden "vom Fach" gewinnen, um diese Aufgabe zukünftig zu übernehmen. Es wäre schön, wenn es hier zu einer konstruktiven und erfolgreichen Zusammenarbeit kommen würde.

LG
Christoph
Titel: Antw: Projekte für Kinder ab 3 Jahren
Beitrag von: Heike Braun - Furtwängler am 1. Mai 2010, 19:28
Hallo Christoph,

vielen Dank für die Information. Ich werde Kontakt zu Sonja aufnehmen.

Viele Grüße
Heike Braun - Furtwängler