Forum der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft

Allgemein => Plattform für Pilzfreunde => Thema gestartet von: Peter am 6. März 2014, 14:56

Titel: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Peter am 6. März 2014, 14:56
Liebe Pilzfreunde,

für alle, die die Z. Mykol. 1-2014 nicht gelesen oder noch nicht ausgelesen haben ;)

Wir laden alle Pilzfreunde am 02.04. nach Augsburg ein. Die Kostenregelung (siehe Hinweis auf dem Flyer) sieht übrigens vor, dass z. B. Mitglieder von anerkannten Naturschutzorganisationen (NABU, BUND, LBV u.ä.) ohne Tagungsgebühr teilnehmen können.

Beste Grüße, Peter Karasch
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Matthias am 6. März 2014, 20:05
Servus Peter,
gilt diese Regelung auch für zum Beispiel DGfM, BMG, NHG oder ähnliche?
Viele Grüsse
Matthias
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Peter am 7. März 2014, 11:05
Leider wohl nicht, Matthias,

wenn du dich hier wiederfindest, bist du kostenbefreit

"§ 4 Kostenbefreiung
Vom Teilnahmebeitrag sind befreit

    Beschäftigte im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, andere Beschäftigte des Freistaats Bayern, der bayerischen Landkreise, der bayerischen kreisfreien Städte und der bayerischen Gemeinden mit Bestätigung ihrer Dienststelle, dass
    sie in den Bereichen Naturschutz, Umweltschutz, Landschaftspflege, Umweltbildung, Boden, Wasser oder Klima eingesetzt sind und der Besuch spezieller Veranstaltungen aus dienstlichen Gründen erforderlich ist.
    Mitglieder des Präsidiums der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege,
    Mitglieder der Naturschutzbeiräte nach Art. 48 BayNatSchG an bayerischen Naturschutzbehörden,
    Mitglieder und Bewerber der Naturschutzwacht nach Art. 49
    Biberberater und -manager in Bayern (einschließlich Anwärter),
    Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter von bayerischen Landschaftspflegeverbänden, Naturparkvereinen sowie Umweltbildungseinrichtungen,
    Gebietsbetreuer in Bayern,
    Mitglieder und Mitarbeiter anerkannter Naturschutzvereine mit erstem Wohnsitz in Bayern, sofern sie seit mindestens zwei Jahren Mitglied beziehungsweise Mitarbeiter sind,
    Mitglieder des Bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz."

LG, Peter
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Matthias am 8. März 2014, 05:34
Servus Peter,
da du ja Beauftragter für Naturschutzfragen bist muss man ja davon ausgehen das jedes MItglied der BMG kostenfrei teilnehmen darf oder ist die BMG am Ende gar kein anerkannter Naturschutzverein?
Viele Grüsse
Matthias
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Peter am 8. März 2014, 17:46
"oder ist die BMG am Ende gar kein anerkannter Naturschutzverein?"

Genauso ist es. Wir haben erst jetzt im Zuge der Debatte erfahren, dass wir das auch beantragen können.
Bislang stand das nicht auf der Tagesordnung.
Es wird also sicher in Angriff genommen, aber ob das bis zur Tagung klappt, bezweifle ich.

BG, Peter
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Matthias am 9. März 2014, 11:14
Servus Peter,
das klingt doch gut,
viele Grüsse
Matthias
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: gabikob am 9. März 2014, 18:02
Huhu,
danke für die Erinnerung, habe mich gerade angemeldet.
LG
Gabriele
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Heinz am 26. März 2014, 18:55
servus Zusammen,

passt vielleicht hierher. Wurde heute veröffentlicht. Nix Pilze. Alles i.O.

Heinz
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: gabikob am 26. März 2014, 19:51
Hm,
liegt's am mangelnden Bewußtsein oder an der mangelnden Datenlage?

Immerhin fehlen die Vögel auch und Kreuzottern z. B . kommen auch nicht vor, wenn ich das richtig gesehen habe, und die Lage für Bachneunaugen wird als günstig beschrieben *wunder*.

Wer veröffentlicht das, wer wählt die Arten aus und auf welche Daten ist das gegründet?
LG
Gabriele
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Matthias am 26. März 2014, 20:00
Hi Gabriele,
das liegt einfach daran das da nur Flora und Fauna behandelt wird, keine Funga bei FFH,
viele Grüsse
Matthias
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Heinz am 26. März 2014, 20:38
Na ja,
es kann nur etwas auf div. Listen erscheinen, wenn Organisationen die das Reich der Funga vertreten, Flagge zeigen. (in der Vergangenheit und in der Zukunft).

Grüße aus dem Bergdorf Rabenstein

http://www.bmub.bund.de/bmub/presse-reden/pressemitteilungen/pm/artikel/hendricks-die-weichen-fuer-mehr-naturschutz-stellen/?tx_ttnews[backPid]=103&cHash=3b0977b464335aa76389c97f6681e978


Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: gabikob am 27. März 2014, 07:05
Danke, Heinz
Das ist also eine Aufforderung Deinerseits an uns!
LG
Gabriele
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Heinz am 27. März 2014, 08:29
liebe Gabriele,

ein klares ja. Gilt, denk ich, für uns alle.
Denn mit "Wolle färben und Pilzpapier herstellen" erreichen wir den "Schwarzwald- oder auch den Bayerwaldboten" aber nicht die Amtsstuben des BMUB
Wobei genannte Aktivitäten ihren berechtigten Platz in unseren Strukturen gefunden haben.


Grüße aus dem Bayerischen Wald

Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: gabikob am 28. März 2014, 20:21
Lieber Heinz,
ich erinnere mich dunkel, daß mir ein Pilzkundiger vor Längerem 'mal erzählt hat, daß die Pilzgesellschaften dieses FFH-Projekt einfach verpennt haben.
Soweit ich noch weiß, wurde damals versäumt, bei der entsprechenden Behörde schützenswerte Arten einzugeben. Und als es dann auffiel, war es zu spät und die Frist abgelaufen.

Womöglich müssen wir Pilzler uns da also selbst an unsere Schnarchnasen fassen?

Von ornithologischer Seite habe ich aber mal gehört, daß 2014 die erste Möglichkeit sei, da etwas nachzumelden. Ich weiß aber nicht, ob es da nur um Standorte von bereits aufgenommen Arten geht oder ob da auch neue Arten vorgeschlagen werden können.

Weißt Du (oder sonst einer der Leser hier) da etwas Genaueres?

Vielleicht kriegen wir und die Pilze ja eine zweite Chance.
LG
Gabriele
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Peter am 29. März 2014, 07:51
Zitat
Womöglich müssen wir Pilzler uns da also selbst an unsere Schnarchnasen fassen?

Das mag für die Vergangenheit stimmen, aber nicht für die aktuellen Aktivitäten der Präsidien der BMG und DGfM.
In Bayern laufen einige Projekte (s. www-pilze-bayern.de ;))
Und das Forum Pilze & Naturschutz ist ja genau ein Ansatz, der notwendig ist, um den Pilzen die Aufmerksamkeit zu geben, die sie aufgrund ihrer systemaren Bedeutung verdienen.

Das nächste Beiheft 13 der DGfM beschäftigt sich übrigens mit den Pilzen, die als FFH-Anhangsarten in Frage kommen.

Apropos "eigene Nase": Es waren 2013 relativ wenig Mitglieder von pilzkundlichen Vereinen in Augsburg dabei. Und auch in diesem Jahr werden es vermutlich deutlich mehr Vertreter aus dem Naturschutz, Behörden etc. sein. Da jede ANL-Veranstaltung auch über das Gesamtinteresse (also die Teilnehmerzahl) bewertet wird, kann die schwache Beteiligung der Pilzler dazu führen, dass die Veranstaltung für die kommenden Jahre aus dem Programm gestrichen wird.

Also, dann bis zum 02. April in Augsburg,

LG, Peter

Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Matthias am 29. März 2014, 16:53
Servus Peter,
Zitat
Apropos "eigene Nase": Es waren 2013 relativ wenig Mitglieder von pilzkundlichen Vereinen in Augsburg dabei. Und auch in diesem Jahr werden es vermutlich deutlich mehr Vertreter aus dem Naturschutz, Behörden etc. sein. Da jede ANL-Veranstaltung auch über das Gesamtinteresse (also die Teilnehmerzahl) bewertet wird, kann die schwache Beteiligung der Pilzler dazu führen, dass die Veranstaltung für die kommenden Jahre aus dem Programm gestrichen wird.
das halte ich nicht für verwunderlich, wer nimmt sich dafür schon Urlaub plus Reisekosten, anders sähe es sicher aus wenn die Pilzler auch ohne Tagungsgebühr wären,
viele Grüsse
Matthias
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: gabikob am 29. März 2014, 21:21
Hallo Ihr Beiden,
@Peter
das ist ja schön, gibt es im FFH-Programm also doch eine Möglichkeit der Berücksichtigung der Funga in der Zukunft?
Wo und wie wird diese Artenliste denn diskutiert?
Diskutiert Ihr die in einer Arbeitsgruppe?
Werdet Ihr die irgendwann ins DGfM Form stellen 8oder wollt Ihr Euch diesen Streß ersparen:-))?

@ Matthias,
das war wohl wirklich ein Versäumnis, allerdings einfach aus Unwissenheit, die DGfM und die BMG nicht als Naturschutzorganisation im Sinne des Tagungskostenerlasses der ANL anerkennen zu lassen. So wie ich das verstanden habe, wird das schnellstens nachgeholt , ist also eine Option für das nächste Mal.
Zu den Reisekosten: Falls Du hin willst, Matze, schreib mir 'ne Mail.

@Peter,
2013 war ich angemeldet, blieb aber wörtlich im Schnee stecken. Der 25.2.2013 war der Tag mit den überraschenden 30cm Neuschnee über Nacht und dem weitgehenden Zusammenbruch des Verkehrs hier.
Ich schätze, das hat letztes Jahr auch Anderen die Teilnahme verhagelt
Das jedenfalls sollte heuer besser sein. ;D
Bis Mittwoch
Gabriele
Titel: Re: Forum Pilze & Naturschutz 02.04.2014 in Augsburg
Beitrag von: Peter am 30. März 2014, 16:27
Zitat
@Peter
das ist ja schön, gibt es im FFH-Programm also doch eine Möglichkeit der Berücksichtigung der Funga in der Zukunft?
Wo und wie wird diese Artenliste denn diskutiert?
Diskutiert Ihr die in einer Arbeitsgruppe?
Werdet Ihr die irgendwann ins DGfM Form stellen 8oder wollt Ihr Euch diesen Streß ersparen:-))?

Hallo Gabi,

da habe ich mich vielleicht nicht klar ausgedrückt. Das Thema ist schon lang bearbeitet und das Heft wird in Bälde gedruckt. Bis dahin müsst ihr euch noch gedulden.

LG und bis Mittwoch, Peter