Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2880124 mal)

0 Mitglieder und 14 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 705
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17388 am: 15. August 2021, 22:40 »
Hallo Rudi,
das könnte ein ... Zwitterling sein.
Auf welchen tippe ich nun ... egal: ich nehme den Stäubenden Zwitterling.

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17387 am: 15. August 2021, 21:18 »
Das neue kommt hier:

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 705
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17386 am: 15. August 2021, 16:17 »
Hallo Rika,
das ist ja ein hübscher haariger Winzling  :)
Das Problem (oder mein Problem) bei Rätselbildern ist ja häufig, dass man die Strukturen oder Oberflächen etwas anders interpretiert, als sie tatsächlich sind. (Das ist ja das Rätselhafte oft ...)
Bei dem kleinen Ausschnitt hatte ich gar keine Haare gesehen, sondern irgendwelche Riefen mit eventueller Bereifung und eventuell ein paar "Fusselchen" darauf - dazu hatte ich auch bei den Helmlingen Ähnliches gesehen. Die Vergleichsbilder vom kleinen Dachpilz zeigen ihn oft noch deutlich struppiger, teilweise aber auch mit anliegenden Haaren.

Auf ein Neues!

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 281
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17385 am: 15. August 2021, 14:30 »
Servus Rudi,

jetzt hast ihn!!! Super! Der Haarige Zwerg-Dachpilz!
Genau genommen ist es die Variatät cephalocystis wegen der flaschenförmigen Cheilos, siehe Bild. Davon sind erst wenige Fundmeldungen (29) in der DGfM-Kartierung eingetragen, aber vermutlich wird nicht groß von der Nominalform (211) unterschieden worden sein !?
Ich fand ihn im Moos auf einer gefallenen Eiche, sie liegt schon rund 8 Jahre, davor stand sie schon tot ich-weiß-nicht-wie-lange-schon. Ist ja meistens nicht viel los auf alt-toten Eichen, ein paar Helmlinge, 2x Hohenbuehelia mastrucata...

Und was hast Du (diese Tage) als neues Rätsel für uns gefunden?

Viele Grüße – Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17384 am: 15. August 2021, 14:08 »
Pluteus hispidulus?
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 281
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17383 am: 15. August 2021, 13:05 »
Servus beianand!
Ihr bekommt noch ein Bild...
Viele Grüße – Rika

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 281
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17382 am: 14. August 2021, 23:52 »
Servus Rudi,

Du bist der Angelegenheit einen großen Schritt näher gekommen – Rosasporer stimmt schon mal.
Aber sollte Entoloma dysthaloides nicht kegelhütiger sein als dieser hier?
Hm – was soll ich denn jetzt noch verraten? Jetzt probier´ ich erst mein Ossobuco, dann seh´ ma weiter...

Viele Grüße – Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17381 am: 14. August 2021, 23:14 »
Entoloma dysthaloides?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 281
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17380 am: 14. August 2021, 23:02 »
... also, so freihändig stehend fällt mir kein haariger Helmling ein  ;)
Das ist sogar noch ein relativ jugendlicher Frk. – keine Mycena, auch wenn es auf den ersten Blick (siehe neues Foto) so aussieht, und kein Weißsporer – soviel mal als weitere Tipps.
Wenn Ihr gar nicht weiterkommt, dann gibt´s bald ein Bild von unten und/oder eines von den Cheilos...
Auf ein Neues!

Viele Grüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 705
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17379 am: 14. August 2021, 22:13 »
Ein kleiner Helmling vielleicht .. einer von vielen ... grau-braun-gestreift mit Papille (?)
Mycena vitilis?

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 281
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17378 am: 14. August 2021, 21:42 »
...Lamellen schon, aber nix Schwärzendes, Werner. Viiieel kleiner, mit gerieftem Hut...
Schau´ ma mal, was Euch noch einfällt!

Viele Grüße – Rika

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.287
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17377 am: 14. August 2021, 20:04 »
GriasDi Rika,
was Schwärzendes?
Evtl ein Gerbereischwärzling?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 281
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17376 am: 14. August 2021, 19:53 »
Hallo Abeja,

Dein blauer Tipp ist noch kalt – keine Psathyrella.
Hier ein bisschen mehr...

Viele Grüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 705
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17375 am: 14. August 2021, 18:24 »
Hallo Rika,

ich tippe - wie immer - einfach ein bisschen "ins Blaue" :  Psathyrella cotonea halte ich für möglich.

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 281
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17374 am: 14. August 2021, 01:26 »
Servus beianand!

Hier ein neuer Rätselpilz, gefunden letzte Woche hier UmUlmHerum...

Viel Spaß & gute Nacht – Rika