Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Werner E.

Servus beinand,
der Matthias hat schon mal die richtige Gattung, die Untergattung ist aber eine andere.
An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Guten Morgen,
und ich wollte eben meinen Vorschlag von gestern zurücknehmen. Das ist eine ganz komische Sache ... mein Oberstübchen hat die sichtbare Farbe "weggefiltert" - ich sah das als irgendwie grau oder braun, warum auch immer.
Vielleicht passiert das, wenn man so oft Fotos mit bläulichem Laub oder lila eingefärbten Schatten sieht ??

FG, abeja

Matthias

Servus Werner,
Ich werfe mal den Lila Dickfuss in die Runde,
Viele Grüsse
Matthias

abeja

Hallo Werner,
dann vielleicht ein Rötling?
Entoloma lividoalbum könnte vielleicht so aussehen ...

FG, abeja

Werner E.

GriasDi abeja,
kein Ritterling, auch kein Weißsporer
An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Hallo Werner,
letzte Woche war ich in einem "Rest"-Fichtenwald mit eingesprengten Tannen und außer Mycena zephirus wuchsen da nur Seifenritterlinge, viele. Und die jungen Exemplare, die sahen genau so aus ... glaub' ich.

FG, abeja

Werner E.

Servus beinand',

ja, ich bin wieder da und hab mir fest vorgenommen Euch nicht mehr warten zu lassen. ;)
Hier gleich das nächste Rätsel.
Vui Spaß!

An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Hallo Rudi,
danke - klar, das kann man sich auch so denken ... Aber man bekommt es nicht oft so anschaulich gezeigt  :)

FG, abeja

Rudi

Servus abeja,

Die kleinere Keule (die ich frecherweise gezeigt habe) hat die Perithezien noch nicht. Erst mit zunehmender Reife entwickeln sich die Punkte.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

abeja

Hallo Rudi,
mit den Pustel-Pünktchen (Ostiolen) von Bild 2 wäre das Rätsel ja viiiiiel zu einfach gewesen  ;).

Diese Struktur ist bisher das einzige Makromerkmal, was ich mit Hypocrea verbinde, seltsamerweise sieht man es aber nicht auf allen Fotos im Web dieser gestielten Art(en). Entwickelt sich das erst bei einer bestimmten Reife (oder die Fotos sind nicht hochauflösend genug) ?
Beim Rätselbild konnte ich mit dieser leicht chaotischen Struktur im Übergangsbereich nichts anfangen.

FG, abeja


Rudi

Hier noch die versprochenen "Ausschnittvergrößerungen"  ;D von Podostroma alutaceum

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Rudi

Ja, der Werner ist wieder da und hat gleich ubernommen...hypocrea stimmt natürlich. Zumindest wenn man nicht den neuesten Nomenklatur Regeln folgt. Leucopus ist es zwar nicht, der wär ja vermutlich parasitär. Bei dem ledergelben hier
, Der ja auf Holz wächst, ist es mir nicht bekannt.
Bilder kommen später. Werner ist dran!
Liebe Grüße Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

hansecker

Hallo Rudi,
noch eine Frage, ist es ein parasitischer Pilz? Wenn ja stellt sich die Frage worauf.
Schöne Grüße
Hans

Werner E.

GriasDi Rudi,
eine gestielte Hypocrea?
H. leucopus?
An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Hallo Rudi,
jetzt habe ich bei Hypomyces (und anderen parasitären Pilzen) geschaut, was es da noch gibt (in Europa, in Amerika gibt es noch viel mehr).
Wenn es aber auch kein Röhrling ist, dann fällt ja Goldschimmel weg.
Bisher noch nie gehört habe ich von Hypomyces cervinigenus (auf Helvella) ... aber ob das soooo aussehen kann?? ??
(in Frankreich wurde eine gelbliche Form davon abgebildet).

Ansonsten warte ich dann auch mal ab, bis dem "Antrag" stattgegeben wird  :)

FG, abeja