Autor Thema: Die Osterzeit hat begonnen  (Gelesen 3719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter

  • Beiträge: 1.452
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Die Osterzeit hat begonnen
« Antwort #3 am: 11. April 2011, 19:56 »
Mein Glückwunsch Karl,

ein paar Fundpunkte gibt ja schon in NRW. Bei uns ist sie in manchen Jahren häufig.

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Karl W

  • Beiträge: 13
Re: Die Osterzeit hat begonnen
« Antwort #2 am: 11. April 2011, 19:48 »
Hallo Peter

Wir hatten Caloscypha fulgens am Wochenende im Depot (NSG "Brachter Wald") als Erstfund.
Trotz inzwischen  mehr als 150 Exkursionen immer wieder was Neues.

LG Karl

Offline Peter

  • Beiträge: 1.452
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Die Osterzeit hat begonnen
« Antwort #1 am: 6. April 2011, 18:13 »
....................zumindest im Bergmischwald.

Heuer scheint ein gutes Jahr für Caloscypha fulgens zu sein. Am letzten Sonntag südlich von Bad Tölz und heute bei Warngau waren die Bergmischwälder mit Weisstannen gut gefüllt mit dem schönen Prachtbecherling. Heute fand ich ihn auch zusammen mit Pseudoplectania nigrella.



Beste Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."