Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2817045 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 713
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15020 am: 29. Februar 2020, 08:52 »
Hallo Rudi,
ein Wurzelrübling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Helmut

  • Beiträge: 861
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15019 am: 29. Februar 2020, 01:32 »
Servus Rudi,
könnte ein Milchling sein, vielleicht Lactarius hysginus?
Gruß
Helmut

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15018 am: 28. Februar 2020, 23:24 »
Keine Ideen?
Hier gibts Futter.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15017 am: 28. Februar 2020, 10:29 »
nö Werner, kein Dachpilz.

LG Rudi
« Letzte Änderung: 28. Februar 2020, 13:46 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15016 am: 28. Februar 2020, 00:39 »
Pluteus phlebophorus?
Schaut runzelig aus.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15015 am: 27. Februar 2020, 23:48 »
Schön, hier was vom November, Viel Spaß!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15014 am: 27. Februar 2020, 23:39 »
Jawoll Rudi, Cystoderma terrei, Zinnoberroter Körnchenschirmling!
Du bist dran!
An liabn Gruaß,
Werner
« Letzte Änderung: 27. Februar 2020, 23:40 von Werner E. »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15013 am: 27. Februar 2020, 23:28 »
terrei?
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15012 am: 27. Februar 2020, 23:08 »
Fast richtig, lieber Rudi!
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15011 am: 27. Februar 2020, 23:02 »
Servus Werner,

Cystolepiota granulosum?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15010 am: 27. Februar 2020, 22:26 »
GriasDi Schorsch,
das C. ist richtig.
Wenn Du aber Cortinarius bolaris meist, bist Du auf der falschen Fährte. Es ist kein Schleierling.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15009 am: 27. Februar 2020, 22:24 »
Sei kein Frosch, Schorsch-

Aber nur um dich zu entlasten: Buchwaldoboletus lignicola

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 574
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15008 am: 27. Februar 2020, 22:12 »
C.b.?
schon fast peinlich so schnell zu antworten.
Wenns richtig ist, und jemand anders auch noch antwortet, trete ich gerne zurück.
Liebe Grüße Schorsch
« Letzte Änderung: 27. Februar 2020, 22:14 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15007 am: 27. Februar 2020, 22:03 »
Servus beinand',

anbei das neue Rätsel.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15006 am: 27. Februar 2020, 21:54 »
GriasDi Schorsch,

das sind natürlich ganz schee oide Hund`, die Du da fotografiert hast.
Da sind die gar ned so einfach zu bestimmen.
Jung fällt aber die Kleinheit der Fruchtkörper und der starke Kontrast zwischen dem knalligen orange der Hüte mit den weißen Lamellen auf.
Die Milch bleibt weiß.
Anbei typische Bilder.
An liabn Gruaß,
Werner