Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2887809 mal)

0 Mitglieder und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 711
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15171 am: 23. März 2020, 08:02 »
Hallo,
vielleicht denken wir alle zu kompliziert und sind immer auf der Suche nach der raresten Rarität ...
vielleicht ist es nur ein alter, großer, trockener Kuhröhrling Sullius bovinus ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?   ;D

FG, abeja

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15170 am: 22. März 2020, 23:56 »
Servus Werner
so heiß war der Tip von abeja nicht!
das Schwammerl ist relativ groß ( für meine Verhältnisse) wuchs auf der Heide über Kalk
und in der Nähe standen ein paar Kiefern. Evtl. haben die was damit zu tun

Ein Seitling ist es aber nicht- leider, den würd ich auch gern mal finden.

Grüße
Felli

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.287
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15169 am: 22. März 2020, 20:21 »
GriasDi Bernd,
Der Leucopaxillus gentianeus von der abeja war ein heißer Tip. Ich versuch's mal mit Pleurotus eryngii.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15168 am: 22. März 2020, 19:28 »
Tja abeja,
so ganz unrecht hast du nicht, dennoch ist es kein Leucopaxillus.
Auch die bisherigen Vorschläge treffen nicht ins Schwarze

Dann mal ein weiterer Tip

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 711
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15167 am: 22. März 2020, 19:14 »
Hallo Felli,
ich glaube schon, dass der Pilz im Gras steht - und kein Holz darunter versteckt ist. Und groß ist er und sieht nicht nur groß aus?
Ich tippe auf Leucopaxillus gentianeus.

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15166 am: 22. März 2020, 18:23 »
Hallo Felli,
kann nur ein Piptoporus sein, bin lange auf der Leitung gestanden.
Schöne Grüße Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15165 am: 22. März 2020, 17:10 »
Na, dann ists vielleicht ein Eichen-Filzröhrling?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15164 am: 22. März 2020, 14:37 »
Servus,
bis jetzt seit ihr auf dem Holzweg
Kein Reischling und keine Porpoloma
Grüße
Felli

Offline Helmut

  • Beiträge: 862
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15163 am: 22. März 2020, 13:55 »
hmmmm - was wächst auf einer Wiese und wird viiiel größer als das, was Felli normalerweise sammelt? Vielleicht Popoloma? metapodium?
Gruß Helmut

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15162 am: 22. März 2020, 08:18 »
Hallo Felli,
Leber Reischling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15161 am: 22. März 2020, 00:33 »
Servus,
Die rege Beteiligung lässt mir keine Wahl.

Hier ein größerer Ausschnitt.
Evtl. wird´s jetzt einfacher

Grüße
Felli

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15160 am: 21. März 2020, 19:52 »
Servus Hans,
Albatrellus ist es nicht
Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15159 am: 21. März 2020, 08:32 »
Hallo Felli,
Albatrellus, da ich mal die Blätterpilze ausschließe.
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15158 am: 21. März 2020, 00:38 »
Servus,
gar nicht so einfach mit dem neuen Rätsel!
Meine Schwammerl sind so klein, selbst wenn ich die Bilder beschneide sind sie immernoch
ganz zu sehen  ;D
Hab dennoch was für euch.
Viel Spass


 
Grüße
Felli

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.287
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15157 am: 20. März 2020, 17:59 »
GriasDi Bernd,
genau der ist es.
Panellus violaceofulvus. Ein Zwergknäueling, der vor allem im Winterhalbjahr und da meist an Tanne wächst.
Freu mich auf Dein Rätsel!
An liabn Gruaß,
Werner