Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2817051 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17600 am: 12. Oktober 2021, 15:13 »
Hallo,
es ist Tyromyces kmetii, der Orange-gelbe Saftporling  :)
Rudi hat ihn erkannt und darf weitermachen.
Die Bilder kommen später.

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 713
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17599 am: 12. Oktober 2021, 08:47 »
Hallo abeja,
der Bienenwaben Porling, im Steigerwald und Unterfranken, Rudis Revier zu finden kann es sein.
Schöne Grüße
Hans

Offline Matthias

  • Beiträge: 845
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17598 am: 12. Oktober 2021, 07:34 »
Hallo abeja,
Rudis Tipp gefällt mir gut, ich werfe mal den Orangeseitling in die Runde,
viele Grüsse
Matthias

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17597 am: 12. Oktober 2021, 07:01 »
Tyromyces kmetii?
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17596 am: 12. Oktober 2021, 00:00 »
"Mitternachtspilz" ... obwohl er doch so sonnig ist

FG, abeja


Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17595 am: 11. Oktober 2021, 20:46 »
Hallo Hans,
nun ja, die Farbe ("Sonnenuntergang") stimmt nun teilweise, die "Sonne" fehlt noch - und dann liegen manchmal noch so "weiße Schleierwolken" vor der Sonne.
Wachstum auf Holz ist auch richtig ...
aber ansonsten sollte man in eine ganz andere Richtung überlegen.

Viele Funde sind bei Pilze Deutschland nicht verzeichnet - aber Rudi kennt ihn, hat ihn schon gezeigt.
Der Pilz war früher sehr selten, er ist in Ausbreitung. Ich finde ihn in "meinem" thermophilen Buchenwald eigentlich jedes Jahr irgendwo.

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 713
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17594 am: 11. Oktober 2021, 16:13 »
Hallo abeja,
dann der  :-\ Feuer Schüppling?
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17593 am: 11. Oktober 2021, 00:38 »
Hallo Rudi,
sorry für die Ungeduld  ;D - alle unterwegs in Feld, Wald und Flur?
Ich dachte nur, dass man mit dem ersten Ausschnitt die Farbe nicht so gut beurteilen kann.
Das war wieder die dunkelste Stelle, von der ich natürlich weiß, wie sie aussieht. Aber so "losgelöst" ist es nicht einfach zu beurteilen, wie auch dein Vorschlag zeigt. Denn der geht noch in eine ganz andere Richtung, auch farblich.

... "sonnig" - inkl. ein bisschen Sonnenuntergang

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17592 am: 10. Oktober 2021, 23:29 »
ner net so hetzen!
Volvariella bombycina?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17591 am: 10. Oktober 2021, 22:37 »
Und noch mehr ...

FG, abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17590 am: 10. Oktober 2021, 20:20 »
Darf’s ein bisschen mehr sein?

FG, abeja


Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17589 am: 10. Oktober 2021, 10:05 »
Hallo in die Runde,
ich nehme mal den hier ...  eine sonnige Farbe heute an diesem nebligen Morgen.

FG, abeja


Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17588 am: 9. Oktober 2021, 22:29 »
GriasDi Abeja,

genau der ist es. C. emunctus heisst er wohl gerade.
Ein Fund unter einer solitären Fichte auf einer Buckelwiese in den bayrischen Kalkalpen.
Du bist dran.

An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17587 am: 9. Oktober 2021, 22:09 »
Ja, dann also doch so ein ganz bisschen "grau" (werdend)?

Cortinarius epipoleus (oder wie der heißt) ?

FG, abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17586 am: 9. Oktober 2021, 21:44 »
GriasDi Abeja,
C. salor ist schon nah dran. Richtig blau ist der Gesuchte aber nicht.
An liabn Gruaß,
Werner