Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2883647 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17519 am: 30. September 2021, 22:27 »
Nein, die ist doch viel heller- keine Lepista.
Jetzt muss ich euch doch viel mehr zeigen.

LG Rudi
« Letzte Änderung: 30. September 2021, 22:31 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 707
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17518 am: 30. September 2021, 22:21 »
Eine andere Lepista dann? Lepista martiorum (whatever this may be) ?

FG abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17517 am: 30. September 2021, 21:48 »
Na das wird immer besser- aber beide Schwammerl stimmen noch nicht.

LGR
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 707
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17516 am: 30. September 2021, 20:36 »
Und dann suchte ich gerade noch bei Lepista ... aber die Huthaut?
Da gibt es wohl noch Lepista tomentosa, finde aber kaum Bilder im Web, so auf Anhieb ... grau-beige-braun, sitzt im Gras, sieht irgendwie anders aus.

FG. abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 707
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17515 am: 30. September 2021, 20:20 »
Dann dieser hier vielleicht (bin immer unsicher mit der Huthautbeschaffenheit)
Calocybe civilis, syn. Lyophyllum incarnatobrunneum ?
EDIT: kann eigentlich nicht sein, weil da heißt es (und sieht so aus): ledrige Huthaut.

FG, abeja
« Letzte Änderung: 30. September 2021, 20:24 von abeja »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17514 am: 30. September 2021, 14:00 »
Nein, auch kein Tellerling.
In der Gattung gibts aber einen bekannten Speisepilz :D

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 707
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17513 am: 30. September 2021, 13:00 »
Hallo, ein Würziger Tellerling (ohne jegliche Überzeugung)?
FG abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17512 am: 30. September 2021, 11:24 »
Nein Hans,
Der hat schon richtige Lamellen.
Liebe Grüße Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17511 am: 30. September 2021, 11:20 »
Hallo Rudi,
Goldblatt?
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17510 am: 30. September 2021, 08:32 »
Nein- auch kein Cortinarius. LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 285
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17509 am: 30. September 2021, 01:01 »
... bei Tanne ist gerne Cortinarius melanotus unterwegs, dieses Jahr hier sehr häufig. Der sollte aber ein bisschen olivgrüner im Hutfilz sein – aber wer weiß, ob da nicht gerade die Abendsonne drauf scheint?

Gute Nacht – Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17508 am: 29. September 2021, 22:48 »
Nein abeja- auch kein Milchling oder sonstwas brüchiges...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 707
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17507 am: 29. September 2021, 22:39 »
Noch vor dem Futter: ein sehr komischer Lactarius helvus?  (Hatte das neue Bild nicht gesehen ... da sind Fasern am Stiel? Also kein Lactarius ...) ICH PASSE  ;D

Oder doch gar keine Fasern, hmm ... sooo unähnlich sieht mein Vorschlag oben ja gar nicht aus!

FG, abeja
« Letzte Änderung: 29. September 2021, 22:43 von abeja »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17506 am: 29. September 2021, 21:36 »
Hallo abeja,

Nein, leider auch kein Ritterling. Außerdem sollten es auch keine Nadeln von Fichten, sondern von Tannen sein...

LG Rudi
p.s. Ich muss euch jetzt doch mehr Futter geben...
« Letzte Änderung: 29. September 2021, 22:30 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 707
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17505 am: 29. September 2021, 20:40 »
Hallo,
ich dachte schon mal bei den vorherigen Bildern an einen "komischen" Ritterling, hatte aber eigentlich kein passendes Bild gefunden. Jetzt denke ich wieder "komischer Ritterling" - bei Fichtennadeln (NICHT Kiefernnadeln), dann könnte es Tricholoma pseudonicticans sein (der ja jetzt auch T. fulvum heißt) ?
Mit solcher Huthaut, ich zweifele selbst an meiner Antwort  :-[

FG abeja