Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 20 Gäste betrachten dieses Thema.

abeja

#18636
Da komme ich dann mit "Bilderbuchblättern" nicht dahinter  ;)
Also nach Sorbus gesucht und Pilzen, die damit in Verbindung stehen ...
ein deutschsprachiges Dokument gefunden, wo auch die "schwarzen Pilze" mit dabei sind, zumindest genannt ...
Bildvergleich gesucht (makroskopische Beschreibungen sind ja eher Mangelware).
Aber so richtig deutlich wulstige Ränder sehe ich unter den genannten Arten nicht, für mich sieht auch vieles sehr sehr ähnlich aus  :-[ ,

Also letzter Versuch, wo das andeutungsweise auf einem Bild so aussieht (ansonsten passe ich)
Dothiora (Dothiorella?) pyrenophora?

VG
abeja

Werner E.

Nein abeja,
die hat keinen wulstigen Stromarand und wächst an Weide. Es ist eine andere Gattung und die Art wächst an Sorbus.
An liabn Gruaß
Werner

abeja

Hmmm ... Diatrype bullata, vielleicht?

VG
abeja

Werner E.

GriasDi abeja,
ja, das hast Du recht gut beschrieben. Es ist aber kein Brandkrustenpilz. Der von Dir bemerkte Stromarand ist typisch für die gesuchte Art.
An liabn Gruaß
Werner

abeja

Nach Bilderbuchblättern, das Einfachste zuerst: Kretzschmaria deusta, wegen der mutmaßten Wulstigkeit?

VG
abeja

abeja

#18631
Hallo Werner,
vom schwarzen Dingsbums noch nicht wirklich inspiriert ... ::)

Sehen wir hier einen Kernpilz o.ä., aus Rinde hervorbrechend, Stroma leicht wulstig, zusammenfließend (?), mit unregelmäßig verteilten Perithecien-"Kratern"  ??

VG
abeja

Werner E.

GriasDi Rudi,
cool, den hab ich auch noch nicht gehabt.
Gibt's da auch ein Komplettbild dazu?
Viel Spaß beim Raten.
An liabn Gruaß,
Werner

Rudi

Servus Werner,

Ja, das ist er.
Allerdings nenne ich ihn -aus nachvollziehbaren Gründen - immer noch Panus rudis...
Tatsächlich ein Erstfund für mich. Kaum einen Kilometer von unserem Haus, in dem Irtenberger Wald, in dem er vor 101 Jahren zuletzt gefunden wurde.
 
So Werner, zeig was.
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Werner E.

GriasDi Rudi,
ist das Lentinus strigosus?
An liabn Gruaß
Werner

Rudi

Nein, abeja- keine Becher.
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

abeja

Hallo Rudi,
ein behaarter Rand von irgendeinem Becherling?
So ähnlich wie Hasel-Kleiebecherling (aber der wäre ja nicht neu für dich - also was Seltenes, aber die "Richtung"?)

VG
abeja

Rudi

Nein, leider beides nicht

Ich zeige einfach etwas mehr...
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Susn

Hallo Rudi,

könnte das Steccherinum sein? Ockerbrauner Resupinatstacheling?

VG Susn

abeja

Hallo Rudi,
es sieht so aus,als würde sich ein Deckel öffnen, mit Blick auf Kleinteile innen.
Ein Nestling? ...aber wenn du schon lange danach suchst ... Zwergnestling?

VG
abeja

Rudi

Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)