Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3136708 mal)

Werner E. und 11 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Felli

  • Beiträge: 411
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17997 am: 13. März 2022, 21:07 »
Servus,
So weiß-flaumig wie die Stiele sind könnt ich mir zu mindest einen Dunkelsporer vorstellen ??

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17996 am: 13. März 2022, 20:13 »
Hallo,
ich stelle noch ein ähnliches Bild ein, von einer anderen "Kollektion" (farblich etwas neutraler, aber die Farbe variiert auch ein bisschen). Es sind "Makroskopiker-Pilze" und keine Raritäten. ;)

FG abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17995 am: 13. März 2022, 12:13 »
Hallo Hans,
ziemlich klein, JA
Lamellen, JA
helle behaarte Stiele, JA (Farbe ist nicht so gelb, wie es hier scheint, es war da recht dunkel)
Mycena, NEIN

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17994 am: 13. März 2022, 07:54 »
Hallo abeja,
seeehr kleine Pilze, Mycena acicula?
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17993 am: 12. März 2022, 19:30 »
Hallo in die Runde,
ein Bild vom letzten Jahr (theoretisch von allen letzten Jahren möglich).

FG abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17992 am: 12. März 2022, 18:39 »
Bei mir war das so, dass ich den Röhrlings-Vorschlag ganz gut fand und erst einmal abgewartet habe.
Saftling hielt ich für unwahrscheinlich und Holzritterling für nahezu unmöglich.
Erst dann habe ich bei den Täublingen gesucht (bzw. nicht gesucht). Ich sah nur einen deutlich farbigen Stiel (wenn auch etwas seltsam) - und in meiner (eingeschränkten) "Täublingswelt" kam mir einer in den Sinn (könnte aber mehr geben), der einen roten Hut hat (aber eigentlich ja dunkler als es auf den ersten Fotos den Anschein machte) und einen deutlich gefärbten Stiel. Da habe ich nur geschaut, ob es überhaupt Bilder gibt, die die "Rots" so ähnlich zeigen. Die Grashalme hatten mich auch noch etwas irritiert, dachte aber: Gras kann es ja überall geben  ;D

Jetzt muss ich erst was suchen, mit Sicherheit wird es nichts Aktuelles ...

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17991 am: 12. März 2022, 18:15 »
Hallo Felli,
abeja schreibt: "komischer Stiel", das wars ich habe kein "rot" gesehen, daher Russula ausgeschlossen!  ???
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 411
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17990 am: 12. März 2022, 14:13 »
Servus,
Abeja, gleich beim ersten Täubling richtig, RESPEKT, wo es doch so einige Rote gibt.

Diese Kollektion stand unter einer einzelstehenden Fichte im Gras

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17989 am: 11. März 2022, 13:07 »
Hallo,
ist es ein roter Täubling ? ...komischer Stiel ... Russula xerampelina?
Der sieht auf Bildern sehr variabel aus.

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17988 am: 11. März 2022, 11:47 »
Hallo Felli,
der Rötliche Holzritterling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 411
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17987 am: 11. März 2022, 10:06 »
Sorry,
ein Saftling ist es auch nicht.


Jetzt aber ;)

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17986 am: 11. März 2022, 07:49 »
Hallo Felli,
Hygrocybe punicea?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 411
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17985 am: 11. März 2022, 00:50 »
Servus Hans ,
so einfach ist´s jetzt auch wieder nicht.
Ich warte noch auf 1-100 Vorschläge von den anderen Rätslern bis zum nächsten Bild - oder doch nicht?
Also ein noch ein winzigen Ausschnitt.
Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17984 am: 10. März 2022, 14:30 »
Hallo Felli,
der Blutrote Röhrling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 411
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17983 am: 10. März 2022, 11:56 »
Servus Hans,
in dieser Entwicklungsphase fand ich damals meine ersten D.cerasi und war dann ech überrascht wie weich diese Hypoxylon ??? ;D war.
Wie dem auch sei, nun ein ganz einfaches Rätsel aus dem späten November

Grüße
Felli