Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 9 Gäste betrachten dieses Thema.

Gernot

Hallo Andreas,

eben wegen den weißen Flecken hätte ich mir nicht erwartet, dass ihr es so schnell löst. E. ameides ist es aber leider nicht.

Schöne Grüße
Gernot (der jetzt schlafen geht)

mollisia

Hallo,

oh mann, so gemein! Das wollte ich zuerst sagen, war meine erste Intuition. Aber dann das ganze weiße Gegrissel auf den Hut, dachten das uss doch Velum sein. Haste micha ber schön reingelegt.

Ich tippe mal auf Entoloma ameides.

beste Grüße,
Andreas

Gernot

 :o Christoph, so eine gemeine Rache! Ich dachte, mein Rätsel wäre schwerer. Ja, es ist eine Entoloma, Glückwunsch. Zur Strafe will ich jetzt die richtige Art hören. >:(

Schöne Grüße
Gernot

Christoph

Tja, Andreas,

bei uns ist halt einfach was los ^^. Ich freu mich über den regen Zuspruch des Rätselfreds. Zumal ich bei einigen Rätseln und vor allem den Bemerkungen nebenbei doch einiges lernen kann.

Hier denke ich irgendwie an ein kleines Entolömchen.  8)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Gernot

Nix von beidem ;D

Schöne Grüße
Gernot

Rudi

oder lyophyllum? pulvis-horrei?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

mollisia

Hallo,

oh mann, was für eine geschwindigkeit hier! Guckt man mal ne Viertelstunde nicht rein, dann sind gleich ein paar Rätsel an einem vorbeigerauscht!

Zu Gernots Rätsel: Psathyrella? suavissima?

beste Grüße,
Andreas

Gernot

tut mir echt leid, Christoph! Eine sehr schöne Art jedenfalls und auch hier ziemlich selten.

Ein neues Rätsel, mal wieder ein Hut:



Schöne Grüße
Gernot

Christoph

Boah ist das gemein.... und ich dachte, das sei nicht so offensichtlich. Sowas aber auch...

Ja, es ist Cytidia salicina. Gernot hat's direkt erraten *grmpf*. Ich seh schon, meine Rätsel sind einfach zu leicht...





Gratuliere, Gernot!

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Gernot

Ich tippe auf Cytidia salicina.

Schöne Grüße
Gernot

huperzia


Christoph

Soderle,

hier nun das nächste Rätsel. Ich finde diese Art nur sehr selten - denke also, dass es etwas besonderes ist. Es ist ein Detailausschnitt...



Viel Spaß beim Rätseln...

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Christoph

Ha, dachte ich mir doch  8)

Ich mag den einfach - vor allem den Geruch. Abbitte nicht nötig, denn irren ist menschlich ^^. Ich war nur ein bisserl verwirrt *grins*.

Dann werde ich mal in meinem Fundus wühlen...

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

mollisia

Hallo,

ich muss CHristoph abbitte leisten. Nun hab ich mir drei Mal "Velum universale" gelesen - und doch die falsche Assoziation gehabt. Wahrscheinlich weil ich so auf Cortina - Velum partiale fixiert war bei der Lösung (es ist nämlich ein Schleierling), dass ich's grad trotzdem falsch gemacht hab.

ALSO: JA, ES IST NATÜRLICH EIN VELUM UNIVERSALE.

Tut mir leid, aber Christoph hat sich ja nicht dadurch irre machen lassen. Und er hat recht, es ist tatsächlich Cortinarius torvus. Hätte nicht gedacht, dass das so leicht ist.

Hier das Bild dazu, das nicht von mir sondern von Wolfgang Heinig stammt. Ich hoffe, er verzeiht mir.



beste Grüße,
Andreas

Gernot

da hab ich mich vorhin verschrieben, sorry. Ich dachte eigentlich an Sericeomyces, hab aber Sericeocybe geschrieben.

Schöne Grüße
Gernot