Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2880108 mal)

Matthias und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2178 am: 1. September 2010, 21:51 »
Pluteus variabilicolor kenne ich - der ist es aber definitv nicht (der hätte schwarze Flocken am Stiel). Bist aber dicht dran, Peter ;-)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Peter W.

  • Beiträge: 890
    • Pilzfreunde Chemnitz
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2177 am: 1. September 2010, 21:32 »
Noch ein Versuch.

P. variabilicolor

Da gibt es auch braune FK, er ist drehstielig und hat gelbe Lamellen, wie im Anflug auf deinen Bild zu erkennen.

Gruß Peter
« Letzte Änderung: 1. September 2010, 21:33 von Peter W. »
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2176 am: 1. September 2010, 21:30 »
Servus Werner,

ja, der Gelbton ist deutlich, aber es ist nicht Pl. chrysophaeus.

Hier mal der ganze Pilz...



LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2175 am: 1. September 2010, 21:18 »
na ja, einen Gelbton sieht man schon. P. chrysophaeus?
Gruß Werner

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2174 am: 1. September 2010, 21:11 »
Njet  ;D

Ein Merkmal ist aber auch auf diesem Foto zu erkennen *grinsel*
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Peter W.

  • Beiträge: 890
    • Pilzfreunde Chemnitz
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2173 am: 1. September 2010, 21:09 »
Hi Christoph,

Dachpilze sind ein gemeines Rätsel  :P, die sehen doch alle gleich aus.

Noch ein Tipp von mir : P. ephebeus

Gruß Peter
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2172 am: 1. September 2010, 20:54 »
Nein, hat er nicht  ;D

Aber ich zeig ihn einfach mal...

Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Peter W.

  • Beiträge: 890
    • Pilzfreunde Chemnitz
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2171 am: 1. September 2010, 20:51 »
Hat der einen gelben Stiel?
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2170 am: 1. September 2010, 20:47 »
Hi Peter,

nein, ich meine den Farbsaum am unteren Bildrand  ;D

LG
Christoph

Pluteus atromarginatus
ist es jedenfalls nicht
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Peter W.

  • Beiträge: 890
    • Pilzfreunde Chemnitz
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2169 am: 1. September 2010, 20:14 »
Hi Christoph,

mit dem Hinweis meinst du sicher die Nadeln. Ich denke Pluteus atromarginatus oder wie der Pilz heute auch immer heißen mag.

Gruß Peter
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2168 am: 31. August 2010, 21:43 »
Hm, bevor ihr alle Arten durchgeht, ein kleiner Tipp. Neben der Huthautstruktur versteckt sich auf dem Foto noch ein zweiter, knapper Hinweis...

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2167 am: 31. August 2010, 21:16 »
Njet  :D
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2166 am: 31. August 2010, 21:14 »
dann tippe ich auf P. roseipes.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.470
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2165 am: 31. August 2010, 21:12 »
Hallo Gernot,

die Gattung stimmt, die Art aber nicht...  8)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #2164 am: 31. August 2010, 20:49 »
Pluteus podospileus?

Schöne Grüße
Gernot