Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10
51
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 20. April 2022, 16:36 »
Leucocybe houghtonii?
An liabn Gruaß,
Werner
52
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 20. April 2022, 11:34 »
Hallo Abeja,

Du hast Recht mit Lamellen und hygroph, eher klein, seltsam wellig, relativ glatte Hutoberfläche... Aber die Psathyrella ist nicht rosa genug, außerdem ist es kein Dunkelsporer. Das sind doch einige Eingrenzungen!
Die Anzahl der Meldungen soll Euch nicht von Mutmaßungen abhalten – es könnten ja jederzeit neue dazugekommen sein – sollte nur so als Richtschnur dienen.

Mein erster Gedanke zu diesen hübschen Pilzchen (die ich übrigens nicht mal selbst gefunden hatte, aber mit der "Aufklärung" beauftragt wurde) war auch Entoloma – sind es aber nicht.

Dann zeig´  ich Euch mal ein paar ganze Pilze, diesmal recht trockene.

Viele Grüße – Rika
53
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 20. April 2022, 00:03 »
Hallo Rika,
mit der Bekanntgabe, wie viele Einträge zur Art bei Pilze Deutschland existieren, kann ja jeder "Fischen-im-Trüben-Versuch" verifiziert ... d.h. eher falsifiziert werden.

Also nicht auf Holz wachsend, Lamellen, mehrere zusammen, wahrscheinlich eher klein, stark hygrophan, so seltsam wellig am Rand, Hutoberfläche ansonsten weder schuppig, faserig, schmierig oder sonstwie.
Geschaut hatte ich bei weißlichen Rötlingen - aber die Anzahl der Einträge stimmt bei meinen Versuchen nicht.

Jetzt dachte ich an Psathyrella leucotephra (hat aber 136 Datensätze) - also weiter "fischen"?

Gute Nacht
abeja
54
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 19. April 2022, 20:35 »
Guten Abend!

Wartet Ihr auf neue Infos? Okay, ein etwas größerer Ausschnitt...

Viele Grüße – Rika
55
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 19. April 2022, 14:27 »
Naa, Hans, keine Stacheln (und auch keine Poren). Wächst auch nicht auf Holz.

In Pilze-Deutschland hat der Gesuchte immerhin 134 Datensätze, während Climacodon septentrionalis nur 28x eingetragen wurde, also nicht ganz so selten.

Viele Grüße – Rika
56
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von hansecker am 19. April 2022, 14:02 »
Hallo Rika,
der Nördliche Stachelseitling?, das Lesezeichen ist noch beim Tränenden Saumpilz, war der erste Gedanke.  ::)
Schöne Grüße
Hans
57
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 19. April 2022, 00:45 »
Hallo Abeja,

den Feurigen hab´ ich life noch nie gesehen, sonst wäre ich vielleicht direkt drauf gekommen.
Einen neuen Rätselpilz – da muss ich mir wirklich erst was ausdenken. Derzeit finde ich keinerlei Frischpilze, obwohl der Boden inzwischen schon gut feucht ist, also laut https://www.dwd.de/DE/leistungen/bodenfeuchte/bodenfeuchte.html?nn=16102 eine Bodenfeuchte von 80 - 110% in bis zu 60 cm Tiefe.

Ha, jetzt ist mir was Schönes für Euch eingefallen... allerdings ein Herbstpilz, der in BY und BW noch dazu relativ selten ist, aber seeehr hübsch!

Guad Nacht – Rika

Edit: Bild ausgetauscht
58
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 18. April 2022, 23:49 »
Hallo Rika,
genau, es ist der Feuer-Faserling, Lacrymaria pyrotricha.

Ein Fund vom Oktober 2016, da einmal in unglaublichen Mengen gesehen - in den nachfolgenden Jahren mal hin und wieder ein Einzelexemplar nicht weit davon.

Du darfst was Rätselhaftes austüfteln!

FG abeja
59
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 18. April 2022, 22:16 »
Hallo Abeja,

meinst Du die feurige Variate? Lacrymaria pyrotricha?

Viele Spätostergrüße – Rika
60
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 18. April 2022, 20:41 »
Ach - was mache ich nun ...

"Einer" hat die Oberflächenfarbe richtig eingeschätzt - und "eine" hat die Oberflächenstruktur und Sporenpulverfarbe richtig ... und eigentlich auch den Pilz (fast) richtig.

Rika, bitte den Namen noch ein klein wenig variieren ...

FG abeja
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10