Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3068583 mal)

0 Mitglieder und 15 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.326
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15169 am: 22. März 2020, 20:21 »
GriasDi Bernd,
Der Leucopaxillus gentianeus von der abeja war ein heißer Tip. Ich versuch's mal mit Pleurotus eryngii.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Felli

  • Beiträge: 391
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15168 am: 22. März 2020, 19:28 »
Tja abeja,
so ganz unrecht hast du nicht, dennoch ist es kein Leucopaxillus.
Auch die bisherigen Vorschläge treffen nicht ins Schwarze

Dann mal ein weiterer Tip

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 809
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15167 am: 22. März 2020, 19:14 »
Hallo Felli,
ich glaube schon, dass der Pilz im Gras steht - und kein Holz darunter versteckt ist. Und groß ist er und sieht nicht nur groß aus?
Ich tippe auf Leucopaxillus gentianeus.

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 807
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15166 am: 22. März 2020, 18:23 »
Hallo Felli,
kann nur ein Piptoporus sein, bin lange auf der Leitung gestanden.
Schöne Grüße Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.161
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15165 am: 22. März 2020, 17:10 »
Na, dann ists vielleicht ein Eichen-Filzröhrling?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Felli

  • Beiträge: 391
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15164 am: 22. März 2020, 14:37 »
Servus,
bis jetzt seit ihr auf dem Holzweg
Kein Reischling und keine Porpoloma
Grüße
Felli

Offline Helmut

  • Beiträge: 862
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15163 am: 22. März 2020, 13:55 »
hmmmm - was wächst auf einer Wiese und wird viiiel größer als das, was Felli normalerweise sammelt? Vielleicht Popoloma? metapodium?
Gruß Helmut

Offline hansecker

  • Beiträge: 807
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15162 am: 22. März 2020, 08:18 »
Hallo Felli,
Leber Reischling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 391
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15161 am: 22. März 2020, 00:33 »
Servus,
Die rege Beteiligung lässt mir keine Wahl.

Hier ein größerer Ausschnitt.
Evtl. wird´s jetzt einfacher

Grüße
Felli

Offline Felli

  • Beiträge: 391
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15160 am: 21. März 2020, 19:52 »
Servus Hans,
Albatrellus ist es nicht
Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 807
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15159 am: 21. März 2020, 08:32 »
Hallo Felli,
Albatrellus, da ich mal die Blätterpilze ausschließe.
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 391
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15158 am: 21. März 2020, 00:38 »
Servus,
gar nicht so einfach mit dem neuen Rätsel!
Meine Schwammerl sind so klein, selbst wenn ich die Bilder beschneide sind sie immernoch
ganz zu sehen  ;D
Hab dennoch was für euch.
Viel Spass


 
Grüße
Felli

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.326
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15157 am: 20. März 2020, 17:59 »
GriasDi Bernd,
genau der ist es.
Panellus violaceofulvus. Ein Zwergknäueling, der vor allem im Winterhalbjahr und da meist an Tanne wächst.
Freu mich auf Dein Rätsel!
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Felli

  • Beiträge: 391
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15156 am: 19. März 2020, 08:08 »
 Servus,
mal aus der Hüfte geschossen
Panellus violaceofulvus
Grüße
Felli

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.326
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15155 am: 18. März 2020, 21:23 »
Servus beinand',

auch kein Dachpilz und auch nicht diese schöne Arrhenia discorosea.
Hier ein anderer Ausschnitt.
An liabn Gruaß,
Werner