Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Werner E.

Guad Moang beinand',
dann versuch ich's mal mit Daedalea quercina.
An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Hallo Hans,
weite Löcher sind da nicht, eher im Gegenteil  ;D

FG, abeja

hansecker

Hallo abeja,
der Weitlöchrige Porling?
Schöne Grüße
Hans

abeja

Hallo noch einmal,
bevor mich jemand auf einzelne Worte festnagelt (und weil ich "Zuwachskante eines Porlings" als richtig bestätigt hatte):
bitte den Begriff "Porling" etwas weiter fassen  :-[

FG, abeja

abeja

Halloho,
kalt, kalt, eisigkalt.  ;D
Ja, da täuscht das Bild etwas anderes vor ... möglicherweise.
Da ist nichts Glibberigers, Gefaltetes und auch nichts Resupinates.
Das ist ein "veritabler" hutbildender Porling, nur eben sehr frisch und jung, daher sieht man die sehr weißliche Zuwachskante, die weißliche Unterseite und die "Flusen" am Rand. Etwas ältere Exemplare oder auch dieses Teil im getrockneten Zustand sehen farblich etwas anders aus.
Die Struktur der Fruchtschicht ist sehr fein und sollte in ihrer Ausformung Aufschluss geben.

FG, abeja

Helmut

Servus,
schaut sehr nach dem Gallertfleischigen Fältlling aus.
Gruß Helmut

ok, zu spät, Rika war schneller.

Werner E.

Hmm...der Einwand ist berechtigt ;)
Lass ma uns überraschen, Rika :)

UmUlmHerum

... aber die Buckelinge ist doch nicht so flauschig und dünn am Rand!?
Mich erinnert der Ausschnitt ein wenig an den Gallertfleischigen Fältling, aber noch mehr an Byssomerulius corium. Jedenfalls was aus der Merulius/Phlebia-Ecke...

Viele Grüße – Rika

Werner E.

Buckeltramete 8)
An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Ich zeige ein bisschen mehr ...

FG, abeja

abeja

Hallo Hans,
es ist auch keine Ceriporia.

FG, abeja

hansecker

Hallo abeja,
Ceriporia?
Hallo Schorsch mein Rätsel ist bereits gelöst!!!
Schöne Grüße
Hans

abeja

Hallo Werner,
Irpex lacteus ist es ... nicht.

FG, abeja

Werner E.

GriasDi abeja,
Irpex lacteus?
An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Hallo Hans,
Skeletocutis ist es ... nicht.

FG, abeja