Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 5 6 7 8 9 [10]
91
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von hansecker am 8. April 2022, 08:35 »
Hallo Rika,
Ischnoderma?
Schöne Grüße
Hans
92
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 7. April 2022, 20:20 »
Hallo Abeja & al.,

tja, die Myxos sind halt auch ein bisserl durcheinander bei diesen Wetterkapriolen...
Hier ein neuer Rätselpilz, fotografiert am 20.03.22

Viele Grüße – Rika
93
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 7. April 2022, 18:37 »
Hallo Rika,
das ist ein Treffer!

Den Stäublings-Schleimpilz, Enteridium lycoperdon/ Reticularia lycoperdon, sieht man ja hin und wieder schon im Frühjahr. Meine bisherigen Funde waren allerdings immer im Sommer. Hier dieser hatte gerade erst eine dünne Haut ausgebildet - er war innen noch komplett schleimig.
Ein bisschen hatte mich die Größe verwundert, das Gebilde ist ungefähr so lang wie mein Mittelfinger, ca. 8 cm. Damit liegt er am oberen Rand der Angaben.

Der Schleimpilz befand sich in einer Wurzelhöhlung eines umgefallenen Baumes.
Hast du was Schönes für die nächste Runde?

FG abeja
94
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 7. April 2022, 13:49 »
Hallo Abeja,
mich erinnert diese silbrig schimmernde Haut an den Stäublingsschleimpilz (Enteridium lycoperdon).
Viele Grüße – Rika
95
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 7. April 2022, 12:33 »
Hallo,
...weder noch...
Von den verwendeten Worten könnte man "Haut" und "jung" noch verwenden.  8)
FG abeja
96
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Felli am 7. April 2022, 11:05 »
Servus,
Das sieht aus wie die Huthaut eines jungen Boletus edulis

Grüße
Felli
97
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von hansecker am 7. April 2022, 10:01 »
Hallo abeja,
Ganoderma mit Stiel?
Schöne Grüße
Hans
98
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 7. April 2022, 00:31 »
Hallo allerseits,
weiter geht es mit diesem Bild!

FG abeja
 
99
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 6. April 2022, 22:16 »
Hallo Werner,
gut kennen klingt aber schön, ich hatte gerade erst meinen Erstfund der Art und die Pilze waren noch nicht sehr alt.
Aber natürlich habe ich dafür Web-auf, Web-ab ein bisschen verglichen.

Hier mein Fund, auch an Ahorn ... mit ein bisschen Drumherum von Römern, Rhein und Wetterstationen.
https://forum.dgfm-ev.de/thread/2788-porling-an-lebendem-feldahorn-oxyporus-populinus-praktische-karte-mit-privaten-w/

Verflixt, jetzt kann ich die Art ja gar nicht verrätsilifieren und muss was suchen ... mmh, bis später!

FG abeja
100
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 6. April 2022, 21:37 »
Servus beinand',

hatte ich mir doch gedacht, dass der Ausschnitt für jemanden, der die Art gut kennt, wohl zu deutlich ist.
Abeja, Du hast recht, es ist Oxyporus populinus, Treppiger Steifporling.
Er wächst vornehmlich aus Stammwunden vitaler Ahornstämme, aber auch anderen, auch toten Laubhölzern.
Der Porling ist mehrjährig und hat, je nach Alter, ein deutlich geschichtetes Porenbild und sehr kleine Poren.
Freu mich auf Dein Rätsel, Abeja.

An liabn Gruaß,
Werner
Seiten: 1 ... 5 6 7 8 9 [10]