Allgemein > Pilzberater und PSV

Der Schwarzblauende Röhrling - krebserregend und arsenhaltig!

<< < (3/3)

Jenny:
Vielen Dank für die gute Zusammenfassung 👍

Christoph:
Servus beinand,

mittlerweile habe ich die gesamte Studie gelesen - man kann sie hier frei herunterladen:
https://www.researchgate.net/publication/319613612_Arsenic_hyperaccumulation_and_speciation_in_the_edible_ink_stain_bolete_Cyanoboletus_pulverulentus

Der Artikel diskutiert die Gefährlichkeit des DMA (Dimethylarsinsäure) anhand der bekannten und festgelegten Grenzwerte dieses Stoffes. Man muss ja immer differenzieren, in welcher Form das Arsen vorliegt. Als Arsenobetain ist es ja vergleichweise harmlos (so z.B. bei Lycoperdon). Das DMA hingegen ist offenbar hinsichtlich des Risikos gut untersucht.

Nimmt man die bekannten Grenzwerte für DMA als Grundlage, kommt die Studie zu dem Schluss, dass man pro Jahr (!) nicht mehr als 90 g Frischmasse vom Schwarzblauenden Röhrling verspeisen sollte. Hier wird von deim durchschnittlichen DMA-Gehalt ausgegangen und weder von Extremwerten nach oben oder nach unten.

Im Vergleich zu z.B. Laccaria amathystina, die auch als Arsensammlerin bekannt ist, sind das schon extreme Werte. Bei Laccaria amethystina wird in µg und nicht in mg bzw. g gemessen (gut, die 1,3 g Arsen pro kg ist ein Extremwert, der festgestellt wurde).

Laccaria amethystina enthält ähnlich hohe DMA-Mengen (ich hatte bei µg/g das "pro g" versehentlich als "pro kg" gelesen). Insofern ist Laccaria amethystina ebenfalls als potentiell krebserregend einzustufen.

Der Maronenröhrling enthält ebenfalls DMA, aber offenbar nur auf belasteten Böden in solchen Mengen, dass es dort relevant wäre (da dann auch bis 490 mg Arsen pro kg) - diese Mengen wurden nur aus extrem arsenbelasteten Böden festgestellt. Bei normalen Waldböden gibt es hier wohl kein Problem (da ist das Caesium wohl deutlich nerviger).

Nochmal zum Verständnis: die untersuchten Proben des Schwarzblauenden Röhrlings stammen nicht von belasteten Böden. Insofern sammelt der Pilz gezielt und aktiv das Arsen. Da der Arsengehalt mit dem Fruchtkörperalter steigt, wird der Fruchtkörper immer mehr mit Arsen "aufgefüllt". Auch das zeigt an, dass der Pilz das Arsen gezielt aufnimmt und weiterleitet.

Das ist ja auch das Problem mit den cadmiumsammelnden Egerlingen - die sind auch auf ganz normalen Böden hoch belastet. Bei denen weiß man inzwischen, dass die Cadmium zum Fruktifizieren benötigen, da sie manche Enzyme damit quasi einschalten.

Kurz zusammengefasst:
Der Schwarzblauende Röhrling ist kein Speisepilz!

Liebe Grüße,
Christoph

Christoph:
Servus beinand,

das von mir vorgestellte Paper über Cystoderma carcharias enthielt im Literaturverzeichnis einen Artikel über Cyanoboletus cyanescens.

Man kann das abstract hier frei lesen: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0308814617314875

Demzufolge akkumuliert der Schwarzblauende Röhrling bis zu 1,3 Gramm pro kg Trockenmasse an Arsen! Das ist extrem... Hierbei gab es keine Korrelation zwischen dem Arsengehalt des Bodens und der Arsenmenge im Fruchtkörper. Er scheint das Arsen also spezifisch aufzunehmen.

Das Arsen liegt fast ausschließlich in Form der Dimethylarsinsäure (dimethylarsinic acid) vor. Dieser Stoff bewirkt zwar beim Verzehr des Schwarzblauenden Röhrlings keine direkte Vergiftung, gilt aber als krebserrgend. Die Stoffmenge ist so hoch und der Wirkstoff offenbar so stark cancerogen, dass die Autoren der Studie empfehlen, den Schwarzblauenden Röhrling nicht mehr zu verzehren!

Die Quelle:

Simone Braeuer, Walter Goessler, Jan Kameník, Tereza Konvalinková, Anna Žigová, JanBorovička (2018): Arsenic hyperaccumulation and speciation in the edible ink stain bolete (Cyanoboletus pulverulentus). Food Chemistry 242: 225-231. doi.org/10.1016/j.foodchem.2017.09.038

Ich kann das Krebspotential des Schwarzblauenden Röhrlings nicht abschätzen, bin ja auch kein Arzt. Aber wissen sollte man das m.E. und wenn man schon weiß, dass ein Pilz krebserregend ist, dann muss man ihn auch nicht unbedingt essen - finde ich jedenfalls.  ;)

Liebe Grüße,
Christoph

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln