Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

AK_CCM

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch - ein Schlauchpilz, Werner?

Gruß, Andreas

aphyllopower

In  dem 2. Bild zeigst Du P. subbalteatus so, wie ich  die Art kenne. Sorry Wolfgang, habe ich übersehen.
Hier kommt mein neuer Rätselausschnitt. Wie ich euch alle kenne, kein größeres Problem, oder?
Gruß Werner

aphyllopower

Interessante Lösung. Habe die Art zwar etwas andersfarbig und büscheliger in
Erinnerung. Aber nichts ist unmöglich.
Muss mir erst mal was ausdenken. Bis heute abend fällt mir was ein.
Gruß Werner

Wolfgang D.

Hallo Werner,
das ist tatsächlich Panaeolus subbalteatus bzw. neuerdings P. cinctulus, der Dunkelrandige Düngerling. Erst im hohen Alter, kurz vor dem Zerfallen, zeigte er dann die schöne Hutzonierung. Die Art dürfte aber, wie so manche Düngerlinge, makroskopisch ziemlich variabel sein, daher sind die Mikros immer unerlässlich, und in diesem Fall auch ganz eindeutig. Der Fund kam bei uns zu Hunderten aus den Tomatentöpfen, also aus kräftig gedüngter Erde, für diese Art ein recht typischer Standort, und zwar über mehrere Wochen, sodass ich die Variabilität gut verfolgen konnte. Beim allerersten Fruchtkörper dachte ich übrigens auch unweigerlich an eine Galerina oder Psilocybe.
Gibt es von dir, Werner, jetzt wieder einen Aphyllo?
LG
Wolfgang


aphyllopower

Mit größeren Sporen fällt mir nur noch P. subbalteatus ein, obwohl ich den
etwas anders kenne.
LG Werner

Wolfgang D.

Hallo Peter und Werner,
in dem Rätselstadium helfen fast nur noch die Mikros weiter, ich weiß, aber bitte trotzdem nicht aufgeben  ;)
Die Art hat deutlich größere Sporen als P. guttulatus und außerdem keine Sulphidien wie P. fimicola.
Einen kleinen Hinweis würden vielleicht noch die auf beiden Bildern knapp sichtbaren Pflanzenteile geben ...
LG
Wolfgang

aphyllopower

P.  guttulatus wäre auch meine erste Wahl gewesen und ich denke auch, dass das stimmt. Aber ich setze als Ersatz noch auf P. fimicola.
Gruß Werner

Peter

"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Wolfgang D.

Werner, das ist ein Panaeolus!
LG
Wolfgang

AK_CCM

Hallo in die Runde,

wie wär's mit dem Purpurnen Mürbling (Psathyrella bipellis)?
Die Farben sind ja kein allerweltsbraun...

Gruß, Andreas

Peter

Guten Morgen Zusammen,

mit dem neuen Bild tendiere ich zu Psathyrella - schaun mer mal ???

Grüße, Peter

"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

aphyllopower

Dann mache ich mal mit  Panaeolus weiter.
LG  Werner

Wolfgang D.

Hallo Peter,
Entoloma-Stropharia - eine interessante Kombination ...

Vielleicht ist diese Gruppe etwas aufschlussreicher.
Bis morgen,
Wolfgang


Peter

Hallo Zusammen,

der Stiel erinnert mich an Stropharia squamosa,

aber der Hut eher an eine Entoloma.

Grüße in die Runde, Peter

"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Wolfgang D.

Die gesuchte Gattung wurde noch nicht genannt ...