Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2818950 mal)

0 Mitglieder und 13 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17630 am: 30. Oktober 2021, 20:32 »
Hallo Rudi,
Meruliopsis taxicola, oder doch ein Porling der von einem Pilz parasitiert wird???
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17629 am: 30. Oktober 2021, 15:57 »
Schöner Hausrasen, Hans!
Meine einzige Fundstelle hier ist jetzt leider militärisch abgesperrt. Waren wohl zu heiße Pilze...
Dafür gibts jetzt ein Doppelrätsel- ich vermute, besonders zäh 8)
2 Pilze aus verscheidener Gattungen wollen enttarnt werden, eins von gestern, eins von heute

Viel Spaß!
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17628 am: 30. Oktober 2021, 10:50 »
Hallo Rudi,
wenn das mit dem "Raten" zäh ist, bist du wieder am Rätsel stellen! Der Ziegelbraune Saftling; Gliophorus europeplexus war ja früher mal als var. dem Papagei zugeordnet! Es sind leider nicht viele Pilzfreunde die die Wiesen nach nicht essbaren Pilzen absuchen. Darum wohl so wenig ratebereitschaft.
Die Fotos sind von meinem Hausrasen, da ist er als vierte Saflingsart heuer dazugekommen.
Schöne Grüße
Hans
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2021, 10:53 von hansecker »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17627 am: 29. Oktober 2021, 11:51 »
des is ja zäh!
LGR
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17626 am: 29. Oktober 2021, 11:31 »
Hallo Rudi,
ganz knapp daneben, aber den hast du schon gefunden!!!
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17625 am: 28. Oktober 2021, 21:39 »
Papagei?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17624 am: 28. Oktober 2021, 08:35 »
Hallo abeja,
ein größerer Ausschnitt soll beim raten helfen.
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17623 am: 27. Oktober 2021, 12:39 »
Hallo,
keiner da, der die "anderen Möglichkeiten" auskundschaften möchte?
Auffällig orange ... man schaut aber nicht genau hin, weil man ihn von oben für einen anderen häufigen auffällig orangen Pilz hält (wie z.B. falschen Pfifferling oder Fleckbl. Flämmling).
Ein dottergelber Schönkopf (noch klein, und daher sehr orange wirkend?)

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17622 am: 25. Oktober 2021, 21:45 »
Hallo abeja,
so klein ist er nicht, fürs übersehen gibt es auch andere möglichkeiten!  ;D
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17621 am: 25. Oktober 2021, 21:29 »
Hallo Hans,
wie kann ein Pilz denn soooo orange sein und trotzdem übersehen werden?
Weil er so winzig klein ist?

Mycena acicula?

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17620 am: 24. Oktober 2021, 13:06 »
Hallo abeja,
da war ich wieder zu vorlaut. Dann noch so ein übersehener Pilz, der Rätsel tauglich ist.
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17619 am: 24. Oktober 2021, 11:33 »
Guten Morgen,
damit erkläre ich das Rätsel für gelöst.  :D

Es sind Rosa Rettichhelmlinge, Mycena rosea (baby-rosa).
Sie sind allerdings durch Eintrocknen etwas blass geworden. Sogar die Randstreifung konnte man bei den älteren Pilzen kaum noch erkennen, der kleine Buckel in der Mitte wurde sogar ockerlich. In meinem Fundus befinden sich jedoch Übergangsformen (10-2016) und frischere Pilze (10-2014), die ich der Vollständigkeit halber auch zeige.
(Mycena pura hat m.M. immer etwas trübere Farben, mit lila-gräulichen Anschein, vor allem am Stiel - der war hier weiß mit rosa Schimmer).

Hans, du darfst schon wieder ...!

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17618 am: 24. Oktober 2021, 07:16 »
Hallo abeja,
ein Rettichhelmling?
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 676
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17617 am: 23. Oktober 2021, 21:05 »
Hallo Rudi,
schön, dass sich mal jemand traut.  :D
Aber Megacollybia ist es nicht. Ein farblicher Hinweis ist in meinen Worten versteckt - und man kann die Farbe auch sehen (naja ... erahnen).

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17616 am: 23. Oktober 2021, 21:02 »
Ich kann ja schon meine eigenen 5 Töchter anhand ihrer Babyfotos kaum auseinanderhalten...
Also gut, weil sich keiner traut: Megacollybia?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)