Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2741004 mal)

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.118
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17554 am: 5. Oktober 2021, 06:53 »
Eiskalt
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 648
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17553 am: 4. Oktober 2021, 22:42 »
Ziemlich kalt oder eiskalt?
Ich bleibe mal bei den Tropfen: Postia guttulata?

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.118
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17552 am: 4. Oktober 2021, 21:56 »
Immer noch ziemlich kalt 8)

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 648
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17551 am: 4. Oktober 2021, 20:07 »
Guten Abend,
ich sehe da so lochartige Vertiefungen und im ersten Bild einen Tropfen in dieser lochartige Vertiefung (Guttationstropfen? oder Regen?).
Könnte das irgendein Entwicklungsstadium von Abortiporus biennis sein?

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 692
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17550 am: 4. Oktober 2021, 19:40 »
Hallo Rudi,
ein Schirmling, Limacella?
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.118
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17549 am: 4. Oktober 2021, 18:32 »
Nein, leider seid ihr alle noch weit entfernt, kalt, hätten wir früher bei der Blinden Kuh gesagt!

LG Rudi
« Letzte Änderung: 4. Oktober 2021, 18:40 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Matthias

  • Beiträge: 839
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17548 am: 4. Oktober 2021, 18:23 »
Servus Rudi,
vielleicht ein Milchling, ich werfe mal Lactarius controversus in den Raum,
viele Grüsse
Matthias

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.118
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17547 am: 4. Oktober 2021, 18:10 »
Zumindest nicht Albatrellus, liebe Brigitte.
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Brigitte

  • Beiträge: 8
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17546 am: 4. Oktober 2021, 16:25 »
Heißest du Hinz, heißest du Kunz oder heißest du etwa Albarellus confluens?

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.118
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17545 am: 4. Oktober 2021, 11:49 »
Mahlzeit. Weder Kornblume noch sonst ein Röhrling
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 648
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17544 am: 4. Oktober 2021, 08:32 »
Guten Morgen,
ist das die Oberfläche von einem Röhrling?
... Kornblumenröhrling?

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.118
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17543 am: 4. Oktober 2021, 08:12 »
Servus Matze, die Fliege stimmt. Der Pilz auch. Aber nicht die Kombination. Liebe Grüße Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Matthias

  • Beiträge: 839
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17542 am: 4. Oktober 2021, 07:19 »
Servus Rudi,
ganz klar ein Fliegenpilz ;D
viele Grüsse
Matthias

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.118
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17541 am: 3. Oktober 2021, 22:36 »
Da hab ich ja zuerst gedacht, dass du am Foto ziemlich herumgebastelt hast...
Na gut, jetzt wieder was von gestern

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 648
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17540 am: 3. Oktober 2021, 22:12 »
Stimmt ... dabei hat es gar nicht geblutet, weil ich es gar nicht überprüft habe. ::)

Dieser rötlich-braune und mit weißen Flöckchen bereifte Stiel ist ja sehr verräterisch und gehört zum Großen Blutmilchhelmling, Mycena haematopus, der auch mit seinem schönen Plissee-Spitzenröckchen punktet.

Zwei Kleingruppen saßen ziemlich versteckt auf Buchenholz, wo die Holzstücke sehr fotografier-ungünstig lagen. Die Stiele ganz untern waren aber tatsächlich sehr dunkel, nicht nur wegen Lichtmangel.
Ich zeige auch noch meine Lieblingshelmlinge vom September 2015, einmal im Regen und die gleiche Gruppe eine Woche später.

Rudi, bist schon wieder dran!

FG, abeja