Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2812291 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 670
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17609 am: 14. Oktober 2021, 23:05 »
Hallo,
mag keiner miträtseln?
Eigentlich wollte ich schreiben: "muss mal jemand anderes 'ran, denn ich habe keine Ahnung, keine Idee, keine Zeit ..."
Mit "Farbschattierung", schleimig und bekannt fallen mir dann doch Papageien-Saftlnge ein (Gliophorus psittacinus inkl. G. perplexus) -  allerdings sind da doch auch ein paar Streifchen?

FG abeja
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2021, 23:08 von abeja »

Offline hansecker

  • Beiträge: 711
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17608 am: 14. Oktober 2021, 18:58 »
Hallo abeja,
eben darum habe ich die "knabber Pilze" ausgeschloßen, ist wirklich ein leicht kenntlicher Pilz, außer man will aus jeder farbschattierung eine eigene Art ableiten!
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 670
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17607 am: 13. Oktober 2021, 20:30 »
Hallo Hans,
Glibber von einem Hexenei (der Stinkmorchel) ?
... aber das ist ja doch ein Speisepilz, wenn man denn will ... ich habe in diesem Jahr das innere weiße feste Stückchen auch mal geknabbert ...

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 711
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17606 am: 13. Oktober 2021, 19:43 »
Hallo abea,
ja wenn! Ist aber nicht, bekommen auch keine Streifen!!!
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 670
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17605 am: 13. Oktober 2021, 14:34 »
Hallo Hans,
ganz junge, ganz schleimige ganz Dehnbare Helmlinge (Mycena epiptherygia),
ganz von oben fotografiert, ganz ohne dass man Streifen sieht ?

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 711
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17604 am: 13. Oktober 2021, 08:59 »
Hallo Rudi,
dann mach ich halt mal weiter. Der Fund ist vom 19.09.21, gut bekannt und kein Speisepilz.
Schöne Grüße
Hans

Offline Matthias

  • Beiträge: 845
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17603 am: 13. Oktober 2021, 00:51 »
Hallo abeja,
dann darf der Hans weiter machen, er war ja näher dran als ich,
viele Grüsse
Matthias

Offline abeja

  • Beiträge: 670
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17602 am: 12. Oktober 2021, 22:34 »
Hallo,
dann kommen hier meine "gesammelten Werke" von Tyromyces kmetii.

Ja, wer mag weitermachen?
Matthias oder Hans vielleicht, weil sie sich beide am Rätsel beteiligt hatten ?
Oder wer auch immer Lust hat und was Schönes gefunden hat.

FG abeja

Bilder a-d sind vom Rätselpilz, gefunden 2018 (inkl. KOH-Probe, Verfärbung nur an orangefarb. Stellen)
Bilder e-g sind von meinem Erstfund 2015, da hat sich dann über 2 Monate ein Pilz ziemlich entwickelt.
Bild h ist aktuell von Ende September 2021, aber die Exemplare waren noch sehr klein.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17601 am: 12. Oktober 2021, 17:58 »
Schön. Leider bin ich gerade in der Oberpfalz-Diaspora und komme mit dem Laptop nicht ins Netz. Da muss jetzt jemand anderes übernehmen. Auch wenn es hier schöne Schwammerl gibt.
Liebe Grüße Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 670
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17600 am: 12. Oktober 2021, 15:13 »
Hallo,
es ist Tyromyces kmetii, der Orange-gelbe Saftporling  :)
Rudi hat ihn erkannt und darf weitermachen.
Die Bilder kommen später.

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 711
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17599 am: 12. Oktober 2021, 08:47 »
Hallo abeja,
der Bienenwaben Porling, im Steigerwald und Unterfranken, Rudis Revier zu finden kann es sein.
Schöne Grüße
Hans

Offline Matthias

  • Beiträge: 845
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17598 am: 12. Oktober 2021, 07:34 »
Hallo abeja,
Rudis Tipp gefällt mir gut, ich werfe mal den Orangeseitling in die Runde,
viele Grüsse
Matthias

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17597 am: 12. Oktober 2021, 07:01 »
Tyromyces kmetii?
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 670
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17596 am: 12. Oktober 2021, 00:00 »
"Mitternachtspilz" ... obwohl er doch so sonnig ist

FG, abeja


Offline abeja

  • Beiträge: 670
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17595 am: 11. Oktober 2021, 20:46 »
Hallo Hans,
nun ja, die Farbe ("Sonnenuntergang") stimmt nun teilweise, die "Sonne" fehlt noch - und dann liegen manchmal noch so "weiße Schleierwolken" vor der Sonne.
Wachstum auf Holz ist auch richtig ...
aber ansonsten sollte man in eine ganz andere Richtung überlegen.

Viele Funde sind bei Pilze Deutschland nicht verzeichnet - aber Rudi kennt ihn, hat ihn schon gezeigt.
Der Pilz war früher sehr selten, er ist in Ausbreitung. Ich finde ihn in "meinem" thermophilen Buchenwald eigentlich jedes Jahr irgendwo.

FG, abeja