Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10
51
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 11. Juli 2021, 19:13 »
Hallo Matthias,

das war dann wohl zu einfach  >:( ;D, Lackporling ist richtig.
Jetzt fehlt noch schnell der Tipp für die Art !
 (... die ich bisher - wahrscheinlich - noch nicht gesehen hatte, was ich ja schon verraten hatte ... Fundort NRW, Parkanlage)

FG, abeja
52
Expertenforum Mykologie / cryptonomen temporarium
« Letzter Beitrag von Gerd am 11. Juli 2021, 17:50 »
Hallo,

Ich bin bei http://www.amanitaceae.org/?Amanita+aurorae auf den im Betreff stehende Begriff gestoßen.

Was versteht man darunter?

Grüße Gerd

PS.: Und dann würde mich noch interessieren, ob das eine USA-Art ist?
53
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Matthias am 11. Juli 2021, 15:12 »
Hallo Abeja,
ein junger Lackporling?
viele Grüsse
Matthias
54
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 11. Juli 2021, 12:50 »
Hallo allerseits,
... konnte mich nicht recht entscheiden - 3 +- Erstfunde gestern - ich nehme den hier:

FG, abeja

55
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 10. Juli 2021, 18:32 »
Hallo Werner,
ahhhh, jetzt bin ich dran ... schön  ;D
Das neue Rätsel kommt erst morgen, vielleicht kann ich einen der heutigen Funde dafür nehmen.
Ich befürchte jedoch, dass ich sie nicht 100proz. eindeutig benennen kann (ich bin nur mit elektr. Literatur ausgestattet und mit mäßigem I-net). Ansonsten kommt dann was von vergangenem Herbst.

FG, abeja
56
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 10. Juli 2021, 11:42 »
GriasDi Abeja,

genau!
Pluteus thomsonii ist es!
Ich freu mich auf Dein Rätsel.

An liabn Gruaß,
Werner
57
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 10. Juli 2021, 09:53 »
Guten Morgen Werner,
die Oberfläche hatte ich als "runzelig" gesehen, danach könnte es Pluteus phlebophorus sein.
Den hatte ich sogar schon mal selbst - irgendwie aber "anders braun" und ich konnte damit den Stiel nicht übereinbringen, der sieht ja rel. dunkel und blau-grau und beflockt aus.

Ansonsten dürfen auch andere Miträtsler ihre Dachpilze aus dem Hut zaubern  :)

Edit: es gibt ja auch noch einen Graustieligen, also Pluteus thomsonii (?)

FG, abeja
58
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 9. Juli 2021, 23:18 »
GriasDi Abeja,
Pluteus stimmt. Zur richtigen Art ist jetzt die Hutoberseite wichtig. Ein bisschen ist zu erkennen...
P. cyanopus ist es nicht. Hab ich auch noch nie gehört🙂
An liabn Gruaß,
Werner
59
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von abeja am 9. Juli 2021, 22:18 »
Hallo Werner,
also muss man die Lamellen als frei interpretieren (war nicht sicher...)?
Ein Dachpilz?

Pluteus cyanopus (noch nie von gehört ...) ?

FG, abeja
60
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Werner E. am 9. Juli 2021, 19:56 »
GriasDi Abeja,
nein, auch keine Mycenella.
Der gesuchte Pilz ist makroskopisch bestimmbar.
Über die Hutunterseite sollte man eigentlich auf die Gattung kommen können.
An liabn Gruaß,
Werner
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10