Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Rudi und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Peter

Prima Werner,

die Delle ist unbeabsichtigt, aber dein Gattungstipp stimmt.

So ein Rätsel ist eben immer Anschauungssache :o

Ciao, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Werner E.

GriasDi Peter,
Wenn Du diese Delle nicht unbeabsichtigt in Deinen Ausschnitt importiert hast, könnte es vielleicht Boletus depilatus sein ??

Gruaß Werner

Peter

Hallo Martin,

leider daneben.

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

MartinB

Dann wage ich einfach mal, meinen ersten Gedanken loszulassen: Fistulina hepatica?

Grüße,

Martin

Peter

knapp daneben Rudi. Es ist tatsächlich ein Basidiomycet ;D
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Rudi

Du hast dir ja wieder mal Zeit gelassen :P

Damits jetzt voran geht, ein Schnellschuß:
Porotheleum fimbriatum

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Peter

Sorry Rätselfreunde,

ich war ein paar Tage Offline in Bayerisch Sibirien.

Dafür gibt es etwas Schwereres



LG, Peter

"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Gernot

sehr gut, Peter, war ja doch nicht so schwer. :P



Du bist dran!

Schöne Grüße
Gernot

Peter

eingetrocknete P. vesiculosa?

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Gernot

leider auch keine Sarcosoma (die ich äußerst gerne mal finden würde). Peziza stimmt - hier noch ein größerer Ausschnitt:



Es handelt sich dabei um eine häufige Peziza, sonst wäre es natürlich nur per Bild nicht zu erraten.

Schöne Grüße
Gernot

Peter

Sarcosoma ist ne gute Idee, kenne ich aber außen schwarz.
Probieren wir es mit Peziza.

Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Rudi

Sarcocoma globosum?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Gernot

ihr seid beide auf dem richtigen Weg, bloß die Gattungen stimmen noch nicht.

Schöne Grüße
Gernot

Peter

Hallo Gernot,

war einfach zu schwierig. Die Farben erinnern mich ein wenig an einen trockenen Kronenbecherling, aber die Form?

Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Rudi

Also gut- ich denke immer an Urnula craterium, den kenn ich aber leider noch nicht persönlich;=((

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)