Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2883824 mal)

0 Mitglieder und 11 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17775 am: 5. Januar 2022, 00:42 »
Servus Hans,
Sorry, aber da liegst du etwas daneben, das Ding staubt nicht

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17774 am: 4. Januar 2022, 13:58 »
Hallo Felli,
so ganz vieeel-leicht ein betagter Stäubling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17773 am: 4. Januar 2022, 12:37 »
Servus Hans,
Die Apfel-Encoelia hatt ich jetzt noch nicht- hübsches Schwammerl!

So, du möchtest also ein leichtes Rätsel haben - na mal sehn
ah-ja


Viel Spass damit

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17772 am: 4. Januar 2022, 10:37 »
Hallo Felli,
Encoelia rhenana auf Malus (Apfelbaum) ist es. Mein "Heißer Kartoffel" sollte zu Bratapfel leiten!
Wenn man oft mit sehr erfahrenen Ascospezialisten unterwegs ist wie bei unserer PKA-Coburg bleibt es einem  nicht erspart zu hören: Hans schau da, schau dort, manchmal hilft es da manche Phytos die ich Suche auch Ascos sind und wir die selben Gewächse absuchen. So war es ein Fund von Bernd H. im Oktober der mich zum genaueren betrachten inspiriert hat.
Bei mir war der Pilz vor der Haustür an einem Frühjarsabschnitt einer meiner Apfelbäume. Guter nebeneffekt wenn man einen Reisighaufen für die Eidechsen liegen läßt!
Felli stell ein leichteres Rätsel, mir ist nichts besseres eingefallen!
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17771 am: 4. Januar 2022, 01:29 »
Servus,
 Dann vielleicht eine Encoelia auf Esche ?

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17770 am: 3. Januar 2022, 12:38 »
knapp daneben, aber so heiß wie die Kartoffel oder was man im Winter auch genießt.  ;D
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17769 am: 3. Januar 2022, 12:18 »
Der wächst doch auf Linde, oder?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 591
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17768 am: 3. Januar 2022, 12:05 »
Hallihallo,
ich versuchs nochmal und frage, ob er an Weidenkätzchen wächst und jetzt auf Ciboria hört.
Liebe Grüße Schorsch
« Letzte Änderung: 3. Januar 2022, 12:09 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17767 am: 3. Januar 2022, 08:51 »
Hallo Felli,
die richtung ist ok., nur der Rätselpilz mag nur eine Lh. Art! Ein Syn. von ihm bez. ihn auch als Rutstroemia!
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17766 am: 3. Januar 2022, 01:46 »
Also "R"
wie Rutstroemia
und das Holz: Hainbuche :-[ :-\ :'(

Grüße
Felli :D

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17765 am: 2. Januar 2022, 16:50 »
Rudi, zum "Heulen" sind nur die bisherigen Vorschläge. Schorsch, leider auch nicht.
Um es leichter zu machen; der Pilz kommt nur auf einem bestimmten Laubholz vor und steht in der Roten Liste mit einem "R".
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17764 am: 2. Januar 2022, 14:17 »
Servus und auch euch allen a gsunds neis Jahr.
Zum Schwammerl: heults?
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 591
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17763 am: 2. Januar 2022, 11:39 »
Servus und a guads Nei'S,
also ich rate mal und sage Scutellinia scutellata oder Verwandte.
Liebe Grüße Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline hansecker

  • Beiträge: 740
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17762 am: 2. Januar 2022, 09:04 »
Hallo abeja,
der braucht Holz, meist noch ansitzende Äste!
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 707
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17761 am: 1. Januar 2022, 23:33 »
Hallo Hans,
ein Becherchen mit "borstigen Haaren" am Rand, aber irgendwie eher gelb?
Wenn ich so etwas suche, finde ich Hinweise auf Cheilimenia vitellina.

FG abeja