Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3152679 mal)

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17759 am: 1. Januar 2022, 14:50 »
Servus Hans,

Moosbecherling ?

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17758 am: 31. Dezember 2021, 16:07 »
Hallo Rätselfreunde,
ich wollte das "a" schon weglassen, jetzt "darf" ich halt ein neues Rätselbild stellen.
Das war ein "Zufallsfund" am 13.12.21 als ich nach Parasitischen Pilzen auf Xanthoria gesucht habe. Das Wetter war nasskalt und trübe, daher ist die Aufnahme mit Blitz nicht gut gelungen.
Guten Rutsch ins neue Jahr!!!
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.330
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17757 am: 31. Dezember 2021, 12:22 »
Servus beinand',

da Hans der hat's!
Es ist der Lila Lacktrichterling, Laccaria amethystina.
Ich wünsch Euch einen Guten Rutsch in ein pilzreiches 2022.
Bleibt's gsund!

An liabn Gruaß,
Werner

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17756 am: 26. Dezember 2021, 20:53 »
Servus

Autor: Werner E.
« am: 22. Dezember 2021, 17:42 »

    Zitat einfügen
GriasDi Hans,
nein...ein Allerweltspilz, den jeder kennt.
Am Abend kommt ein neues Bild.
An liabn Gruaß,
Werner



Werner, welchen Abend in was für einem Jahrhundert hast du gemeint ? ;D

Ach so, noch ein Tipp,
Scheidenstreifling ?

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17755 am: 24. Dezember 2021, 20:56 »
Schönen guten Abend,
zu Weihnachten hätte ich mir ein neues "Läppi" schenken sollen ... wo der Bildschirm die Farben "knackiger" zeigt  ;)
Hans liegt wahrscheinlich richtig, denn Werner hat was von erkennbarer Farbe geschrieben ... und ich sah nur dunkel-braun-grau.

Als weihnachtlichen Gruß poste ich noch etwas, was einen verunglückten Versuch einer Enoki-Zucht im Dunkeln darstellen könnte - und dann haben sich die Pilze beim Blitzen erschreckt ?!?.
Tatsächlich ist es aber meine Dracaena reflexa, die kurz vor Weihnachten angefangen hat zu blühen und zu duften - alles nächtens.

Frohe Weihnachten allerseits
abeja
« Letzte Änderung: 24. Dezember 2021, 21:40 von abeja »

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17754 am: 24. Dezember 2021, 17:22 »
Hallo Werner,
da ich leider nicht der "jeder" bin muß ich raten! Laccaria a.?
Frohe Weihnacht!
Hans

Offline Schorsch

  • Beiträge: 601
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17753 am: 24. Dezember 2021, 13:44 »
Vielleicht auch nur ein Grauer Wulstling?
Würde meiner Vorstellung eines "Allerweltspilzes" entsprechen.  :) :) :)
Frohe Weihnachten wünscht Euch Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Helmut

  • Beiträge: 863
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17752 am: 24. Dezember 2021, 11:54 »
Sollte das ein Hallimasch sein?
Gruß Helmut

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17751 am: 22. Dezember 2021, 18:11 »
Hola,
ein dunkelschuppiger Seifenritterling?
Tricholoma saponaceum var. ardosiacum?

FG abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.330
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17750 am: 22. Dezember 2021, 17:42 »
GriasDi Hans,
nein...ein Allerweltspilz, den jeder kennt.
Am Abend kommt ein neues Bild.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17749 am: 22. Dezember 2021, 17:27 »
Hallo Werner,
einer auf Kalk?, Südbayern?, Amanita die ich nicht kenne.   :-\ ::)
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.330
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17748 am: 22. Dezember 2021, 09:41 »
Servus beinand',

ja, ein Lamellenpilz. Keine Agrocybe, ein Weißsporer.
Eigentlich kann ich keinen größeren Ausschnitt bringen. Dann wisst ihr es sofort.
Die Grundfarbe sollte eigentlich erkennbar sein. ;)

An liabn Gruaß,
Werner

Offline Schorsch

  • Beiträge: 601
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17747 am: 21. Dezember 2021, 16:41 »
Servus beinand,
hab  in der Haupt-Schwammerlzeit eine lange Pause beim Rätselfred eingelegt.
Mich erinnert der Stiel ein weinig an den Üppigen Träuschling (Stropharia hornemannii).
Scheena Gruaß vom Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17746 am: 21. Dezember 2021, 13:43 »
Hallo Werner,
ein Lamellenpilz?
Mit Samt am Hut?
Jetzt habe ich geschaut, ob
Agrocybe firma so einen Stiel haben könnte, ganz jung...
Möglicherweise ja...

FG abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.330
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17745 am: 21. Dezember 2021, 09:00 »
Servus beinand',

noch ganz kalt.
Hier ein bisschen mehr...

An liabn Gruaß,
Werner