Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

MartinB


Peter

Hallo Martin,

da ich erst eben ONLINE bin, hat dein Rätsel > 5 Minuten überlebt ;)

Pleurotus ostreatus?

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

MartinB

Tröste Dich Werner, ich kannte ihn bis vorhin auch nicht.... bin bloß die ganze Sippe am Bildschirm durchgegangen  :D

Also neuer Versuch. Bin gespannt, ob der mal länger als 5 Minuten hält.

Grüße,

Martin

Christoph

Ich wusste, dass das Rätsel den Abend nicht erleben wird *grins*.

Martin hat's rausbekommen, es ist Macrolepiota (Leucoagaricus) puellaris, der Jungfernschirmling. Gratuliere!



LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

aphyllopower

Huch, Leucoagaricus puellarum kenne ich garnicht.
Egal, dann nenne ich mal den Ackerriesenschirmling, M. excoriata.
Gruß Werner

MartinB

Leucoagaricus puellarum?
Ich weigere mich einfach zu glauben, daß Du uns einen gewöhnlichen Parasol vorsetzst.

Herzlich,

Martin

Christoph

Servus Martin,

nein, es bezog sich nur darauf, dass Du (im Gegensatz zu Peter) einen Lamellenpilz ins Rennen geworfen hattest...

Jetzt bist Du aber sehr nah dran. Es ist aber kein Safranschirmling.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

MartinB

Hallo Christoph,

mit näher dran meinst Du wahrscheinlich, daß ich "jung" gesagt habe...
Dann rate ich weiter Chlorophyllum (Macrolepiota) rhacodes.

Gruß,

Martin

Christoph

Leider liegt ihr alle (noch) daneben...

Ich sag mal so viel: der gesuchte Pilz gehört zu den Agaricales, ist aber kein Bauchpilz (Lycoperdon und Co. sind ja verwandtschaftlich gesehen auch Agaricales).

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

aphyllopower

Hallo - ich bleibe mal bei den Blätterpilzen und rate
Leucocoprinus cretaceus
Gruß Werner

Peter

Grübel,

Lycoperdon perlatum?
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Christoph

Servus Martin,

Du bist näher dran als Peter, aber es ist keine Amanita.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

MartinB

Ich bleib bei Rudi und sage: ganz junger Fliegenpilz?

Gruß,

Martin

Peter

 Hallo Christoph,

ein Corti? Z. B. Hyphodontia (Grandinia) alutaria?

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Christoph

Servus Rudi,

leider nein  ;D

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)