Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3223856 mal)

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.481
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1354 am: 29. April 2010, 12:40 »
Au weh Zwick - klein, weiß und ohne(?) Randhaare? Für eine Orbilia aber nicht durchsichtig genug... Für eine Mollisia zu weiß...

Wenn ich zumindest eine Gattung hätte. Dann frage ich mal ganz naiv, ob die Randhaare doch da sind und es vielleicht sogar ein Basidiomyzet ist?!

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Ingo W

  • Beiträge: 158
    • asco-sonneberg
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1353 am: 29. April 2010, 00:11 »
Hallo!

@Andreas:
Zitat
Und die Unterseite der Pilze die am oberen Rand gerade noch so sichtbar waren.
beste Grüße,
Andreas
Falls du am oberen Rand des Rätselbildes meinst, sieht eigentlich auch mehr nach Oberseite aus?

So, jetzt mein Rätsel:

Tipp: ist nichts extravagantes und substratspezifisch

VG Ingo W
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1352 am: 28. April 2010, 23:23 »
Und die Unterseite der Pilze die am oberen Rand gerade noch so sichtbar waren.

beste Grüße,
Andreas

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1351 am: 28. April 2010, 23:20 »
Hallo,

gratuliere Ingo, Du hast es! Es ist i8n der Tat Hymenochaete tabacina.

bin schon gespannt auf DEIN Rätsel jetzt ....

beste Grüße,
Andreas

Offline Peter

  • Beiträge: 1.454
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1350 am: 28. April 2010, 21:16 »
Wegen der violetten Farben schmeiße ich nach langem Grübeln mal Trichaptum abietinum ins
Rennen.

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Harzpilzchen

  • Beiträge: 67
    • Meine Pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1349 am: 28. April 2010, 10:08 »
Hallo Andreas
vielleicht ist es einfach die häufige Schmetterlingstramete?

Offline Ingo W

  • Beiträge: 158
    • asco-sonneberg
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1348 am: 27. April 2010, 23:00 »
Hallo Andreas!

Ich schlage mal in die Kerbe von Andreas (AK_CCM), sehe aber mehr Hymenochaete tabacina.

VG Ingo W
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

Offline MartinB

  • Beiträge: 591
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1347 am: 27. April 2010, 22:53 »
und von mir noch, ganz verwegen - weil noch nie gesehen: Onnia tomentosa

Herzlich,

Martin
« Letzte Änderung: 27. April 2010, 23:03 von MartinB »

AK_CCM

  • Gast
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1346 am: 27. April 2010, 22:48 »
Hymenochaete rubiginosa?

Gruß, Andreas

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1345 am: 27. April 2010, 22:42 »
Hallo,

ihr seid natürlich (fast) alle nicht weit entfernt von der Lösung, aber richtig war bisher keine.

Hier ein etwas größerer Ausschnitt, der aber vermutlich auch nicht mehr aussagt ....

Morgen abend gibts notfalls dann ein Gesamtbild.

beste Grüße,
Andreas

AK_CCM

  • Gast
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1344 am: 26. April 2010, 21:43 »
Okay, dann etwas ganz Anderes: Eine alte Eichleriella deglubens?

Gruß, Andreas

Offline MartinB

  • Beiträge: 591
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1343 am: 26. April 2010, 21:19 »
Jetzt sind schon so tolle Tips abgegeben worden. Bleibt mir nur, daß ich mir theoretisch auch einen Ausschnitt von T. versicolor so vorstellen könnte.

Herzlich,

Martin

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.191
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1342 am: 26. April 2010, 11:22 »
Ich hätte noch Auricularia mesenterica im Angebot!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter

  • Beiträge: 1.454
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1341 am: 26. April 2010, 07:43 »
Hallo Andreas,

ich bin auch mal für Stereum und tippe auf subtomentosum.

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Ingo W

  • Beiträge: 158
    • asco-sonneberg
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #1340 am: 26. April 2010, 00:16 »
Hallo Andreas!

Ein Stereum?

P.S.: Übrigens bin ich mit der Omphalina-Antwort und der falschen Anrede doch tatsächlich letztens total in den Beiträgen verrutscht. Sorry.

VG Ingo W
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!