Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Peter W.

Hi Christoph,

doch so einfach ist es. Doch die einfachsten Dinge sind oft die die vernachläßigt werden. Wollte bloß testen ob du noch Paxillus erkennst.  :-* Der "Tropfen" in der Mitte ist eher eine Badewanne  :D.

Gruß Peter

Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Christoph

Hm, sieht aus wie ein Krempling, der 'nen Wassertropfen in der Hutmitte hat (Paxillus rubicundulus z.B.). Aber so einfach wird's wohl kaum sein...  ::)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter W.

Nun gut, stelle ich schnell noch ein Bild ein.

Die Art kann ich garnicht sagen, da ich den Pilz stehen gelassen habe. Gattung reicht und müsste auch von echten Bayern zu erraten sein.  ;)


Gruß Peter

Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Christoph

Jawoll!!! Es ist eine braunhütige Form des Löwengelben. Ich hab's auch erst geglaubt, nachdem ich ihn mikroskopiert gehabt habe.

Peter, Du bist dran...

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter W.

Bleibt ja nur noch P. leoninus der Löwengelbe übrig.

Gruß Peter
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Christoph

Pluteus variabilicolor kenne ich - der ist es aber definitv nicht (der hätte schwarze Flocken am Stiel). Bist aber dicht dran, Peter ;-)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter W.

#2177
Noch ein Versuch.

P. variabilicolor

Da gibt es auch braune FK, er ist drehstielig und hat gelbe Lamellen, wie im Anflug auf deinen Bild zu erkennen.

Gruß Peter
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Christoph

Servus Werner,

ja, der Gelbton ist deutlich, aber es ist nicht Pl. chrysophaeus.

Hier mal der ganze Pilz...



LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

aphyllopower

na ja, einen Gelbton sieht man schon. P. chrysophaeus?
Gruß Werner

Christoph

Njet  ;D

Ein Merkmal ist aber auch auf diesem Foto zu erkennen *grinsel*
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter W.

Hi Christoph,

Dachpilze sind ein gemeines Rätsel  :P, die sehen doch alle gleich aus.

Noch ein Tipp von mir : P. ephebeus

Gruß Peter
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Christoph

Nein, hat er nicht  ;D

Aber ich zeig ihn einfach mal...

Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter W.

Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Christoph

Hi Peter,

nein, ich meine den Farbsaum am unteren Bildrand  ;D

LG
Christoph

Pluteus atromarginatus
ist es jedenfalls nicht
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter W.

Hi Christoph,

mit dem Hinweis meinst du sicher die Nadeln. Ich denke Pluteus atromarginatus oder wie der Pilz heute auch immer heißen mag.

Gruß Peter
Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!