Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

hansecker und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Christoph

Hmmm, die Oudemansiella wäre auch mein Tipp gewesen *schnief*. Dann sage ich, einfach um was anderes zu tippen, dass es ein Schneckling ist, der noch richtig schön schleimt. Und zwar Hygrophorus eburneus, auch wenn der 12.09. etwas früh für ihn ist.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Der Juergen

Upps,

das war aber fast gleichzeitig gepostet:-)

Der Juergen

Hallo Andreas,

hab grad über Deinen Tipp mehr als Schmunzeln müssen; dann wäre ja der Hartmut nicht viel größer als der Myxo ... man sieht nämlich sein Spiegelbild auf der glänzenden Oberfläche *lol* Ich tippe auf den schleimigen Hut irgend eines schleimigen Hutpilzes; vielleicht der Buchenschleimrübling (Oudemansiella mucida)?

Grüßle
Juergen

Rudi

Servus Hartmut,

Oudemansiella mucida?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

AK_CCM

Hallo Hartmut,

vielleicht ein Extremmakro eines unreifen Myxos..?

Gruß, Andreas

Harzpilzchen

Hallo zusammen  :o
da bin ich aber selber überrascht, das mein Tipp richtig war

Na gut, wieder was aus dem Harz, viel Spaß


Der Juergen

Hallo zusammen,

da sich nach Hartmut wohl niemand mehr traut, einen Tipp abzugeben; hier die Auflösung: Hartmut liegt richtig! Klasse! Es ist Psathyrella leucotephra, der beringte Faserling:

http://forum.fungiworld.com/index.php?topic=4271.msg25477#msg25477

Hartmut, Du bist dran.

Grüßle
Juergen

Harzpilzchen

Hallo, ich rate auch mal wieder mit: Psathyrella leucotephra
LG Hartmut

Peter

Hallo Jürgen,

mich erinnert die Hutstruktur an Panaeolus, aber dann müssten eigentlich schon dunkle Sporen auf dem Ring hängen.

Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Rudi

Hallo Jürgen,

irgendwie denke ich an den Wiesenegerling, aber so ganz gut gefällt mir die Huthaut auch nicht...
Na egal, ich nehm ihn mal.
Nochmal zu meinem  falschen Einwurf:
Heut hab ich aus gegebenem Anlaß wieder im Spessart nach dem rechten geschaut, und siehe da:

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Der Juergen

Hallo zusammen,

hier mein Sonntagsraetsel:

Grüßle
Juergen

Wolfgang D.

Hallo Juergen,
das ging ja schnell. Ja klar, Mycena pura f. alba
Du bist an der Reihe
LG
Wolfgang

Der Juergen

Weiße Rettich-Helmlinge?

Grüßle
Juergen


Wolfgang D.

Nun gut, gerne, hier ein Sonntagsrätsel, und ich hoffe, dass ihr euch heute nicht mit einem 0:0 zufrieden gebt  ;)

LG
Wolfgang

Rudi

Zitat von: Wolfgang D. am 13. Juni 2010, 10:37
Lycoperdon kam von Peter ...
Schon, aber nicht radicatum...
Und du warst am Donnerstag eigentlich dran, als ich mit meinen falschen Einwurf dazwischenfunkte!
Mach nur!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)