Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 18 Gäste betrachten dieses Thema.

Werner E.

Griasdi Gernot,

Trametes suaveolens ?

Gruaß Werner

Peter W.

Hi Gernot,

ist wohl der Birkenzungenporling?

Gruß Peter

Pilze haben ein Manko, einige kann man essen!

Gernot

Werner E. ist schon mal in der richtigen Gruppe!



Schöne Grüße
Gernot

Werner E.

Servus beinand',

ich würd' eher an einen Porling denken.
Gruaß Werner

aphyllopower

Ein pseudoscaber?
Düsterer Röhrling?
Gruß Werner

Gernot

Hallo Werner und Helmut,

WAS auf dem Foto zu sehen ist habt ihr schon mal richtig erkannt. Fehlt nur noch WER!



Schöne Grüße
Gernot

Helmut

Servus,

was Fleischiges mit graubräunlicher unregelmäßiger Oberfläche und weißem Fleisch.

Einfach mal ins Blaue geraten: Sarcodon leucopus

Gruß

Helmut

aphyllopower

Hallo - ich tippe mal auf eine aufgerissene Huthaut.
Gruß Werner

Gernot

Hallo Helmut (und nicht Werner, wie ich vorher geschrieben habe  :-[),

ich hab die Art auch erst einmal gesehen aber nicht in so jungen Exemplaren mit dermaßen üppigem Velum, daher war ich unsicher.

Hier nun das neue Rätsel:



Schöne Grüße
Gernot

Helmut

hier noch das richtige Bild, das erste war von ausgewachsenen Frk.

Helmut

Gratulation Gernot!
(und natürlich Werner, der etwas später dran war)

Es ist tatsächlich Psythyrella suavissima / sacchariolens. Anbei das ganze Foto. Die Art habe ich vor über 20 Jahren in München kennen gelernt und seitdem nicht mehr gesehen - bis diese Woche.

Gruß

Helmut

aphyllopower

Hallo Helmut. Alle auf  der Tagung werden sie nicht  sein. Das Bild ist nur so schwierig zuzuordnen.
Außer Psatyrella fällt mir da auch nichts ein. P. sacchariolens ist sicher ein guter Tipp.
Dann ergänze ich mal mit P. pervelata.
Gruß Werner

Werner E.

Griasdi Helmut,

ich hätt' schon geantwortet, wenn ich wenigstens eine Idee gehabt hätte...
Von welchem Teil des Fruchtkörpers stammt denn der Bildausschnitt ?

Gruaß Werner

Gernot

Hallo Werner,

die weißen Fasern erinnern schon ein wenig an Psathyrella sacchariolens, aber SO dicht? Ehrlich gesagt hab ich keine wirkliche Ahnung.

Schöne Grüße
Gernot

Helmut

Sind wohl alle auf der Bayerischen Mykologischen Tagung außer mir  :(

Naja, hier Tip 2: Ein Blätterpilz

Gruß

Helmut