Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3218258 mal)

0 Mitglieder und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18003 am: 16. März 2022, 12:48 »
Hallo Rika,
eine der Tintlingsgattungen ist richtig und irgendwas an Größe, Farbe, Behaarung und Wuchsweise muss ihn wohl eindeutig machen ... wenn man ihn bzw. "sie alle" sieht in freier Wildbahn (nicht auf Dung wachsend).

FG abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 343
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18002 am: 16. März 2022, 10:21 »
Hallo Abeja,

ein dunkelsporiger Lamellenpilz und keine Hasenpfote entnehme ich den bisherigen Beiträgen.
Aber ein Tintling (Coprinopsis) ist es schon!? Das wären dann aber keine "Makroskopiker-Pilze".
Also immer noch auf dem Holzweg, obwohl Du ja bei Deinen letzten beiden Bildern schon Teile von Hüten zeigst.

Viele Grüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18001 am: 15. März 2022, 00:36 »
Hallo,
wenn es Tierchen wären, stünden sie ganz eng zusammengekuschelt auf der Weide ...

FG abeja

Ein bisschen mehr von beiden Fotos

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #18000 am: 13. März 2022, 22:28 »
Keine "Tierchen"  :)

FG abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.191
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17999 am: 13. März 2022, 22:20 »
Hasen?
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17998 am: 13. März 2022, 21:11 »
Dunkelsporer stimmt!

FG abeja

Online Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17997 am: 13. März 2022, 21:07 »
Servus,
So weiß-flaumig wie die Stiele sind könnt ich mir zu mindest einen Dunkelsporer vorstellen ??

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17996 am: 13. März 2022, 20:13 »
Hallo,
ich stelle noch ein ähnliches Bild ein, von einer anderen "Kollektion" (farblich etwas neutraler, aber die Farbe variiert auch ein bisschen). Es sind "Makroskopiker-Pilze" und keine Raritäten. ;)

FG abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17995 am: 13. März 2022, 12:13 »
Hallo Hans,
ziemlich klein, JA
Lamellen, JA
helle behaarte Stiele, JA (Farbe ist nicht so gelb, wie es hier scheint, es war da recht dunkel)
Mycena, NEIN

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 814
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17994 am: 13. März 2022, 07:54 »
Hallo abeja,
seeehr kleine Pilze, Mycena acicula?
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17993 am: 12. März 2022, 19:30 »
Hallo in die Runde,
ein Bild vom letzten Jahr (theoretisch von allen letzten Jahren möglich).

FG abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17992 am: 12. März 2022, 18:39 »
Bei mir war das so, dass ich den Röhrlings-Vorschlag ganz gut fand und erst einmal abgewartet habe.
Saftling hielt ich für unwahrscheinlich und Holzritterling für nahezu unmöglich.
Erst dann habe ich bei den Täublingen gesucht (bzw. nicht gesucht). Ich sah nur einen deutlich farbigen Stiel (wenn auch etwas seltsam) - und in meiner (eingeschränkten) "Täublingswelt" kam mir einer in den Sinn (könnte aber mehr geben), der einen roten Hut hat (aber eigentlich ja dunkler als es auf den ersten Fotos den Anschein machte) und einen deutlich gefärbten Stiel. Da habe ich nur geschaut, ob es überhaupt Bilder gibt, die die "Rots" so ähnlich zeigen. Die Grashalme hatten mich auch noch etwas irritiert, dachte aber: Gras kann es ja überall geben  ;D

Jetzt muss ich erst was suchen, mit Sicherheit wird es nichts Aktuelles ...

FG abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 814
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17991 am: 12. März 2022, 18:15 »
Hallo Felli,
abeja schreibt: "komischer Stiel", das wars ich habe kein "rot" gesehen, daher Russula ausgeschlossen!  ???
Schöne Grüße
Hans

Online Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17990 am: 12. März 2022, 14:13 »
Servus,
Abeja, gleich beim ersten Täubling richtig, RESPEKT, wo es doch so einige Rote gibt.

Diese Kollektion stand unter einer einzelstehenden Fichte im Gras

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 836
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17989 am: 11. März 2022, 13:07 »
Hallo,
ist es ein roter Täubling ? ...komischer Stiel ... Russula xerampelina?
Der sieht auf Bildern sehr variabel aus.

FG abeja