Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

abeja

Guten Morgen,
dann geht es um eine Huthaut, nehme ich an.
Da tippe ich mal auf Melanophyllum haematospermum.  :)

FG, abeja

Rudi

Keine Brandstelle, lieber Hans.
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

hansecker

Hallo Rudi,
dann bleib ich mal bei der Brandstelle und dem Kohlen Schüppling.
Schöne Grüße
Hans

Rudi

Hallo Hans,

mit einem von deinen Vorschlägen hast du recht 8)

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

hansecker

Hallo Rudi,
Huthaut von Hohenbuehelia auf alter Brandstelle?
Viele Grüße
Hans

Rudi

Also gut, dann kommt gleich eins von den viiiel besseren Fotos- allerdings schon 3 Monate alt...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

hansecker

Aber Schorsch, ich Freue mich über Rudis überholen!!! Er hat viiiel Bessere Fotos als ich, worauf ich mich auch schon Freue!
Schöne Grüße
Hans

Schorsch

Lieber Hans,
nimms nicht tragisch. Es geht doch beim Rätselfred ums Raten, um Spass haben und Lernen.
Ich hab früher schon oft stundenlang den Ludwig durchgeblättert und dann, als ich endlich fündig geworden war, ist mir jemand zuvor gekommen.  ;) :) :) :)
Schönes Restwochenende allen, die uns - oft auch anonym oder als Gäste - begleiten
Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

hansecker

Hallo Rudi,
wollte eben Rindensprenger wegen den großen Sporen schreiben, bis ich das gefunden habe ist noch viel Wasser den Main runtergefloßen! War nicht leicht, wenn man nicht mit dem Bestimmungs Schlüßel vertraut ist. (kommt davon wenn man alles dem Spezialisten unterschieben kann)
Schöne Grüße
Hans

Schorsch

Lieber Rudi,
Du machst weiter. Der Name ist zwar nicht mehr aktuell und er steht jetzt auch bei den Corticales unter Vuilleminia comedens = Gemeiner Rindensprenger.
Liebe Grüße Schorsch

Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Rudi

Thelephora epidermea

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Schorsch

#14933
Hallo,
resupinat ja.
Aber ich persönlich kenne kein Sterum, wo die Farbe passen würde. Außerdem wächst Stereum auch an bereits lange liegenden Ästen.
Dieser Pilz, der übrigens auch im Laux abgebildet ist, ist monomitisch (im Gegensatz zum dimitischen Stereum), allerdings mit schlüsselrelevanten Dendrohyphidien (keine Bindehyphen!), keine Zystiden, üblicherweise an Ästen, die noch am Baum hängen (deshalb nach Orkan).
Heute Abend gibt es weitere Bilder. Jetzt muss ich die Rindenpilze und Porlinge von gestern mikroskopieren.
Liebe Grüße Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

hansecker

Hallo Schorsch,
Stereum?
Schöne Grüße
Hans

Schorsch

Servus,
kommt der Sache schon näher.
Ordnung stimmt aber noch nicht.
Gruß Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

hansecker

Hallo Schorsch,
ein Kammpilz?
Schöne Grüße
Hans