Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2820403 mal)

0 Mitglieder und 9 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Helmut

  • Beiträge: 861
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14915 am: 12. Februar 2020, 16:43 »
Servus,
kein Milchling, kein Cortinarius. Ihr seid noch relativ weit weg.
Gruß Helmut

Offline Schorsch

  • Beiträge: 574
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14914 am: 12. Februar 2020, 09:00 »
Servus,
ein Cortinarius?
LG Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14913 am: 12. Februar 2020, 08:08 »
Hallo Helmut,
den hab ich noch nie gefunden, wird schon der Milchling sein den Werner in den Alpen einige mal kartiert hat.
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14912 am: 12. Februar 2020, 06:57 »
GriasDi Helmut,
ein Milchling?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Helmut

  • Beiträge: 861
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14911 am: 11. Februar 2020, 23:52 »
Servus Hans,
nicht unbedingt. Es sind Schwammerln, die zu frostempfindlich sind, um so spät noch Fruchtkörper treiben zu können, also die meisten Mykorrhizapilze. Dazu gehört auch der hier.
Gruß Helmut

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14910 am: 11. Februar 2020, 08:34 »
Hallo Helmut,
"richtige", sind das dann "Bratpfannen-Pilze"? Helvella ... ?
Schöne Grüße
Hans

Offline Helmut

  • Beiträge: 861
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14909 am: 10. Februar 2020, 17:57 »
Servus beinand!
Dann mache mal weida mit am Fund aus da zwoaten Novemberhälfte 2019. So spät im Jahr hobe nu nie "richtige" Schwammerln gfundn.
Gruß Helmut

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14908 am: 8. Februar 2020, 21:59 »
Jawoi...da Helmut hod's!
Es is Tricholoma psammopus, der Lärchenritterling.
Er wächst nur bei Lärchen und ist deshalb eine montane Art, die aber den angepflanzten Lärchen, wie auch die Lärchenröhrlinge, ins Flachland folgen.
Bilder kommen morgen.
I gfrei mi auf Dei Rätsel, Helmut!

An liabn Gruaß,
Werner
« Letzte Änderung: 11. Februar 2020, 21:29 von Werner E. »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14907 am: 8. Februar 2020, 16:58 »
oder vlt. fucatum?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Helmut

  • Beiträge: 861
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14906 am: 8. Februar 2020, 11:08 »
Servus Werner,
da kommen schon noch ein paar Arten in Frage. Ich probier's mal mit dem Lärchenritterling.
Gruß Helmut

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14905 am: 8. Februar 2020, 10:05 »
Servus beinand',
der Helmut is nah dran.
Es ist ein Ritterling, aber nicht der Bärtige.
Der Fund gelang ausnahmsweise im Flachland, obwohl er eigentlich montan daheim ist.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Helmut

  • Beiträge: 861
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14904 am: 7. Februar 2020, 21:34 »
Servus,
ich probiers mal mit dem Bärtigen Ritterling.
Gruß Helmut

Offline Gudrun

  • Beiträge: 51
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14903 am: 7. Februar 2020, 09:08 »
Guten Morgen, Werner

wir hatten noch keinen Milchling, ich versuche es mal mit Lactarius pallidus.

Viele Grüße
Gudrun

Offline hansecker

  • Beiträge: 714
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14902 am: 7. Februar 2020, 08:53 »
Hallo Werner,
Ackerling, wenn ich auch nicht daran glaube.
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.278
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14901 am: 6. Februar 2020, 22:29 »
Servus beinand',

schön, dass so viele dabei sind. :)
Es ist aber leider noch kein Treffer dabei, und es ist kein Nichtblätterpilz.

An liabn Gruaß,
Werner