Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2876129 mal)

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Felli

  • Beiträge: 337
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15177 am: 23. März 2020, 11:39 »
Servus Hans
ich sehe du hast deutlicher hingeschaut, ist aber leider nicht richtig

Ja und wer steigt da gerade ein
Servus Rudi, auch mit Chroogomphus liegst du daneben,

Na jetzt bleibt ja nicht mehr viel übrig.

Noch ein Tip?
Den hat jeder von euch bestimmt schon mal in der Hand gehabt ;D

Grüße
Felli
« Letzte Änderung: 23. März 2020, 11:42 von Felli »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15176 am: 23. März 2020, 09:41 »
Chroogomphus rutilus s.l.?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 735
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15175 am: 23. März 2020, 09:25 »
Hallo Felli,
Phylloporus pelletieri?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 337
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15174 am: 23. März 2020, 08:57 »
Servus Miteinand,
Keine Stacheln!
Kein Ritterling und kein Röhrling im engeren Sinne

Ich gönn euch jetz mal einen tieferen Ein/Ausblick

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 735
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15173 am: 23. März 2020, 08:39 »
Hallo Felli,
hat er Stacheln?
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.287
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15172 am: 23. März 2020, 08:38 »
GriasDi Bernd,
vllt ist es auch ein Ritterling.
Tricholoma imbricatum?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 704
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15171 am: 23. März 2020, 08:02 »
Hallo,
vielleicht denken wir alle zu kompliziert und sind immer auf der Suche nach der raresten Rarität ...
vielleicht ist es nur ein alter, großer, trockener Kuhröhrling Sullius bovinus ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?   ;D

FG, abeja

Offline Felli

  • Beiträge: 337
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15170 am: 22. März 2020, 23:56 »
Servus Werner
so heiß war der Tip von abeja nicht!
das Schwammerl ist relativ groß ( für meine Verhältnisse) wuchs auf der Heide über Kalk
und in der Nähe standen ein paar Kiefern. Evtl. haben die was damit zu tun

Ein Seitling ist es aber nicht- leider, den würd ich auch gern mal finden.

Grüße
Felli

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.287
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15169 am: 22. März 2020, 20:21 »
GriasDi Bernd,
Der Leucopaxillus gentianeus von der abeja war ein heißer Tip. Ich versuch's mal mit Pleurotus eryngii.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Felli

  • Beiträge: 337
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15168 am: 22. März 2020, 19:28 »
Tja abeja,
so ganz unrecht hast du nicht, dennoch ist es kein Leucopaxillus.
Auch die bisherigen Vorschläge treffen nicht ins Schwarze

Dann mal ein weiterer Tip

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 704
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15167 am: 22. März 2020, 19:14 »
Hallo Felli,
ich glaube schon, dass der Pilz im Gras steht - und kein Holz darunter versteckt ist. Und groß ist er und sieht nicht nur groß aus?
Ich tippe auf Leucopaxillus gentianeus.

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 735
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15166 am: 22. März 2020, 18:23 »
Hallo Felli,
kann nur ein Piptoporus sein, bin lange auf der Leitung gestanden.
Schöne Grüße Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.141
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15165 am: 22. März 2020, 17:10 »
Na, dann ists vielleicht ein Eichen-Filzröhrling?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Felli

  • Beiträge: 337
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15164 am: 22. März 2020, 14:37 »
Servus,
bis jetzt seit ihr auf dem Holzweg
Kein Reischling und keine Porpoloma
Grüße
Felli

Offline Helmut

  • Beiträge: 862
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15163 am: 22. März 2020, 13:55 »
hmmmm - was wächst auf einer Wiese und wird viiiel größer als das, was Felli normalerweise sammelt? Vielleicht Popoloma? metapodium?
Gruß Helmut