Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3146016 mal)

0 Mitglieder und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.481
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #449 am: 8. März 2010, 21:01 »
Hm, Lepista würde mir noch einfallen, aber das läuft ja nicht mehr unter Hellsporer, denke ich... Irgendwie kommt mir diese Hutstruktur bekannt vor (und wohl nicht nur mir). Kniffelig. Hm, dann sage ich trotzdem Mal Lepista, und sei es nur, um die Sporenpulverfarbe genauer abzugrenzen ^^

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #448 am: 8. März 2010, 21:00 »
Dann versuche ich es mal mit der Gattung Tricholoma.
LG Werner

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #447 am: 8. März 2010, 20:49 »
Eher "nur" Hellsporer. Der Keulenfußtrichterling ist es demnach leider nicht.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.481
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #446 am: 8. März 2010, 20:46 »
Wirklich blütenweiß? Oder eher "nur" Hellsporer?

Trotz der Nachfrage werfe ich Ampulloclitocybe clavipes, den Keulenfußtrichterling, in den Ring.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #445 am: 8. März 2010, 20:40 »
Hallo Ingo,

genau, ist ein Weißsporer.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Ingo W

  • Beiträge: 158
    • asco-sonneberg
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #444 am: 8. März 2010, 20:36 »
Hallo Gernot!

Aber ein Blätterpilz mit relativ hellen Lamellen ist es?

VG Ingo W
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #443 am: 8. März 2010, 20:17 »
hat leider nix mit Holz zu tun.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.481
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #442 am: 8. März 2010, 10:38 »
Servus Gernot,

gehe ich recht in der Annahme, dass das Fleisch relativ zäh ist und der abgebildete Pilzfruchtkörper auf Holz zu finden ist?

LG
Christoph
« Letzte Änderung: 8. März 2010, 11:43 von Christoph »
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #441 am: 8. März 2010, 07:09 »
leider liegt bisher niemand richtig.

Schöne Grüße
Gernot

AK_CCM

  • Gast
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #440 am: 8. März 2010, 05:59 »
Wird doch kein Risspilz sein?

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.162
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #439 am: 7. März 2010, 23:19 »
Hallo
ich biete noch Coprinus atramentarius

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #438 am: 7. März 2010, 22:18 »
Hallo,

oder gar Megacollybia platyphylla?

beste Grüße,
Andreas

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.481
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #437 am: 7. März 2010, 22:12 »
Macrolepiota liegt nahe, stimmt... ich rate dennoch mal in eine ganz andere Richtung: ich vermute, die Sporen sind amyloid und das hier ist eine Melanoleuca. Aufgrund des schönen "Frühlingswetters" sage ich mal ins Blaue: Melanoleuca cognata

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Ingo W

  • Beiträge: 158
    • asco-sonneberg
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #436 am: 7. März 2010, 21:57 »
Hallo Gernot!

Macrolepiota heimii?

VG Ingo W
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #435 am: 7. März 2010, 21:02 »
ui, der erste Tipp war schon richtig? Hätte ich nicht erwartet. Dann also hier ein neues Rätsel:



Schöne Grüße
Gernot