Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

MartinB

Hallo Ingo,

war ja auch nur ein "netter Versuch"...  ;)

Bevor ich mich jetzt ins Bett schmeiße, versuche ich noch einen langstieligen Hymenoscyphus (Substrat sieht man eh nicht): z.B. serotinus trichtert so ein, wie vorne links.

Gruß,

Martin

Ingo W

Hallo Martin!

Natürlich hätte ich zum Bild auch schreiben können, dass das Bild jetzt das neue Rätsel ist. Also ihr sollt den Pilz darauf erraten.
Da ich nicht annehme, dass das Rätsel lange als Rätsel überlebt, gibts auch keine Tipps dazu.

Leotia ist nicht richtig.

VG Ingo W

Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

MartinB

Hallo Ingo,

Einfach nur Hallo und VG   ?

sonst nix? ;D

Dann tipp ich mal auf ganz junge Leotia lubrica.

Aus weiter Ferne,

Martin

Ingo W

Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

AK_CCM

Servus Werner,

hatte den Porling erst einmal gesehen und war mir deshalb nicht sicher - sonst hätte ich schon geantwortet.

Ob der Rätselfred aktuell schwächelt, möchte ich weder dementieren noch bestätigen. Als Initiator des Themas war mir von Beginn an klar, dass sich das große Interesse aus diversen Gründen mit der Zeit legen wird. Es spricht natürlich nichts dagegen, eine Kreativpause einzulegen, um später wieder mit neuen Ideen und frischem Elan durchzustarten. Nach dem vielen Regen - zumindest in und um Datschihausen - sind die Schwammerln draußen sicher interessanter - mir geht es so.

Gruß, Andreas

aphyllopower

Richtig erkannt, Ingo.
Hier ist das ganze Bild von der Unterseite.
Es ist Gloeophyllum trabeum, der Balkenblättling. In meiner Region selten.
Hier an einem Laubholzstamm (Bestimmung vergessen - ich glaube Salix oder Pappel).
Bin gespannt, wie es mit dem Raten weitergeht. Derzeit "schwächelt" der Rätselfred etwas.
Gruß Werner

Ingo W

Hallo Werner!

Da hast du mir ja schon mal schöne Bilder gezeigt. Ich denke, jetzt erkenne ich Gloeophyllum trabeum. Korrekt?

VG Ingo W
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

aphyllopower

vor der Auflösung. Ich glaube der Rätselfred läuft sich tot....keine Interesse oder Ideen mehr???
Jetzt aber...
Gruß Werner

aphyllopower

Nein, bisher liegt keiner richtig. Kein Hapalopilus, kein Ischnoderma, kein Perenniporia.
Die Porlinge wuchsen auf Laubholz, aber ob das eine echte Hilfe ist? Hier kommt noch ein Bild.

Gruß Werner

Wolfgang D.


Rudi

Zitat von: aphyllopower am  8. Mai 2010, 21:01
War schon ein etwas älteres Exemplar.
hallo Werner,

Schwierig. Ischnoderma benzoinum?
Den hast du, glaub ich, noch nicht- aber der müsste doch eine dünnere Kante haben...??

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

aphyllopower

Ein Porling ist es schon und auch nur eine Art. Kein Inonotus.
Hier ein größerer Ausschnitt. War schon ein etwas älteres Exemplar.
Gruß Werner

Rudi

Vielleicht ein alter Schillerporling an Eiche?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Wolfgang D.

Hallo Werner,
seltsam - ist das die Hutoberfläche eines Porlings? Ich rate einmal ganz wild Perenniporia fraxinea.
Meintest du mit "Die Pilze" aber nicht etwa zwei Arten?
LG
Wolfgang

aphyllopower

Hier ein neues Rätsel. Die Pilze wurden von mir gefunden im April 2010 im NSG-Mönchbruch, südlich von Frankfurt. Und noch was: auf meinem Blog sucht Ihr
die Fotos vergebens.
Viel Spass beim Raten. Werner