Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2875078 mal)

0 Mitglieder und 14 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 735
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17785 am: 7. Januar 2022, 15:25 »
Hallo Schorsch,
so kommt man zum "Schwarzen Peter"! Vermute mal den kann ich nicht erraten.
Schöne Grüße
Hans

Offline Schorsch

  • Beiträge: 588
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17784 am: 7. Januar 2022, 14:11 »
Servus,
dann gibt jetzt statt dem Riesen-Träuschling, der übrigens in der DDR als Braunkappe kultiviert wurde, einen neuen Pilz. Sollte nicht allzu schwer sein. Also viel Erfolg
Schorsch

Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Felli

  • Beiträge: 336
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17783 am: 7. Januar 2022, 13:25 »
Schorsch, das war Absicht :-X
Und du hast es erkannt, also bist du dran, bin gespannt :D

Grüße
Felli

Offline Schorsch

  • Beiträge: 588
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17782 am: 7. Januar 2022, 13:15 »
Tolles Rätsel, wenn das Bild in Klarnamen eingestellt wird.
Lieber Bernd,
zum Üben bitte ein neues Rätsel einstellen.  :) :) :)
Liebe Grüße Scchorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Felli

  • Beiträge: 336
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17781 am: 7. Januar 2022, 11:16 »
Na Gut
dann stell ich jetzt das Rätselgebilde in voller Größe ein, und derjenige der es als Erster erkennt oder zu erkennen glaubt darf weitermachen.
Vielleicht war es ja auch viel zu schwer oder zu leicht oder........

Grüße
Felli

 

Offline Matthias

  • Beiträge: 847
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17780 am: 6. Januar 2022, 04:11 »
Servus Felli,
ich habe zur Zeit nichte neues für ein Rätsel, es kann ruhig jemand abstauben. So schwer ist die Art mit dem "steinpilzartigem Geschmack" ja nicht zu erkennen,
viele Grüsse
Matthias

Offline Felli

  • Beiträge: 336
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17779 am: 6. Januar 2022, 00:16 »
Servus Matthias,
Natürlich Wildfund!
Möchtst du noch lösen oder soll ich annehmen dass du A. bisporus meinst ?

Grüße
Felli

Offline Matthias

  • Beiträge: 847
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17778 am: 5. Januar 2022, 18:23 »
Hallo Felli,
ein Wildfund oder selbst gezüchtet?
Viele Grüsse
Matthias

Offline Felli

  • Beiträge: 336
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17777 am: 5. Januar 2022, 10:05 »
Servus,.
Nein, auch kein Winterrpilz, wächst im späten Frühjahr bis in den Herbst hinein

Jetzt wird´s leichter


Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 735
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17776 am: 5. Januar 2022, 09:59 »
Hallo Felli,
ein Winterpilz? Panellus ...?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 336
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17775 am: 5. Januar 2022, 00:42 »
Servus Hans,
Sorry, aber da liegst du etwas daneben, das Ding staubt nicht

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 735
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17774 am: 4. Januar 2022, 13:58 »
Hallo Felli,
so ganz vieeel-leicht ein betagter Stäubling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 336
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17773 am: 4. Januar 2022, 12:37 »
Servus Hans,
Die Apfel-Encoelia hatt ich jetzt noch nicht- hübsches Schwammerl!

So, du möchtest also ein leichtes Rätsel haben - na mal sehn
ah-ja


Viel Spass damit

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 735
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17772 am: 4. Januar 2022, 10:37 »
Hallo Felli,
Encoelia rhenana auf Malus (Apfelbaum) ist es. Mein "Heißer Kartoffel" sollte zu Bratapfel leiten!
Wenn man oft mit sehr erfahrenen Ascospezialisten unterwegs ist wie bei unserer PKA-Coburg bleibt es einem  nicht erspart zu hören: Hans schau da, schau dort, manchmal hilft es da manche Phytos die ich Suche auch Ascos sind und wir die selben Gewächse absuchen. So war es ein Fund von Bernd H. im Oktober der mich zum genaueren betrachten inspiriert hat.
Bei mir war der Pilz vor der Haustür an einem Frühjarsabschnitt einer meiner Apfelbäume. Guter nebeneffekt wenn man einen Reisighaufen für die Eidechsen liegen läßt!
Felli stell ein leichteres Rätsel, mir ist nichts besseres eingefallen!
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 336
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17771 am: 4. Januar 2022, 01:29 »
Servus,
 Dann vielleicht eine Encoelia auf Esche ?

Grüße
Felli