Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Wolfgang D.

Wenn die Art anscheinend noch so wenig bekannt ist und z. B. in IT und damit im Mistpilzbuch von Doveri fehlt, bin ich auch schon sehr neugierig auf die Lösung
LG
Wolfgang

Rudi

Der rosa Mistpilz ist es jedenfalls nicht.
Wolltest Du uns nicht die Sporen geben? Oder hast du keine ? 8)

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Peter

Ich geb euch mal den ganzen Pilz, vielleicht klappt es damit :-*

LG, Peter

"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Rudi

Hallo Peter,

Da hast du uns so einen blöden kleinen Mistpilz angedreht!
Gib ihm doch mal die Sporen!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

MartinB

oder doch einfach lagopus?

Christoph

Wie wäre es mit "Coprinus" tuberosus?

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter

Das ist doch kein Mist sondern Rinderdung. 8)

Leider ist die gesuchte Art noch nicht dabei.

Ich gebe mal einen Tipp. Bislang gibt es Funde aus NL, BY, A und R.

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Christoph

Grüß Dich Peter,

da dieser Tintling an Mist wächst, rate ich mal: "Coprinus" macrocephalus?

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Peter

auch nicht, Vielleicht hilft das nächste Bild?

"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

MartinB

Dann sage ich Coprinopsis stercorea!

Peter

Hey, moment mal.
Schrob ich nicht "was zum Grübeln"? Und Ihr wollt gleich locker im ersten Anlauf treffen?

Die Gattung stimmt aber schonmal, oder sollen wir die aktuelle Nomenklatur anwenden?

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

AK_CCM

Hallo Martin,

Du kannst ja noch Coprinus latisporus als Alternative einloggen. ;)

Gruß, Andreas

MartinB

Verdammt! Wieder zu langsam! Wollte grad dasselbe fragen...  ;)

AK_CCM

Coprinus niveus?

Gruß, Andreas

Peter

Naja Werner,

hätte ja auch ein junger P. squammosus sein können. ;D
Magst du trotzdem noch die Gesamtaufnahme einstellen?

Da ich ab morgen bis Sonntag vormittag nicht online bin, habe ich eine Grübelaufnahme aus Bayern rausgesucht.

Viel Spaß, Peter

"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."