Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 3156368 mal)

0 Mitglieder und 9 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17825 am: 20. Januar 2022, 09:08 »
Hallo Rika,
Tectella patellaris?
Schöne Grüße
Hans

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17824 am: 20. Januar 2022, 00:44 »
Griaß Di Bernd,

wieso hast Du Dir das denken können? Den hab´ ich erst 1x gefunden, und die Bestimmung war eine längere Geschichte mit zuerst squamulifer nach Moser, dann benesii nach Parra – den Schlüssel hatte mir dankenswerterweise Christoph am Telefon vorgelesen. Das prägt sich dann ein...

EDIT: Ich füge noch zwei A. benesii Bilder ein.

Auf ein Neues:
Ein Fund vom Letzten des letzten Jahres, Silvester 2021.

Viele Grüße – Rika
« Letzte Änderung: 20. Januar 2022, 00:48 von UmUlmHerum »

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17823 am: 19. Januar 2022, 11:17 »
na Servus Rika,
hätt ich mir denken können dass du den kennst ;)
Ja,
A. benesii / squamulifer
Die wachsen in den letzten Jahren immer öfter bei mir meist aber erst später im Jahr

Du bist dran

Grüße
Felli

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 342
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17822 am: 19. Januar 2022, 01:43 »
So rötet A. benesii !?

Viele Grüße – Rika

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17821 am: 19. Januar 2022, 00:38 »
Servus,
also augustus ist es nicht. dann stell ich noch ein Schnittbild jüngerer Fruchtkörper ein, dann dürfte es eigentlich kein Problem mehr sein.

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17820 am: 18. Januar 2022, 13:32 »
Hallo,
ich sage "August" (wenn sonst keiner will ...) - obwohl er ein bisschen komisch aussieht (?)

FG abeja

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17819 am: 17. Januar 2022, 23:45 »
Servus
Hans du hast es schon fast raus, bin gespannt ob du ( oder wer auch immer) die Art erätst

Grüße
Felli

Offline hansecker

  • Beiträge: 811
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17818 am: 17. Januar 2022, 09:39 »
Hallo Felli,
die "friesur" kann zu Agaricus ... gehören.
Schöne Grüße
Hans

Offline Schorsch

  • Beiträge: 601
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17817 am: 17. Januar 2022, 00:05 »
Hasenbovist?
Liebe Grüße Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17816 am: 16. Januar 2022, 23:25 »
Soooo schwer ?

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17815 am: 15. Januar 2022, 11:12 »
Servus,
der ist es es nicht, war aber nicht weit weg von so einem :D
ich stell mal ein größeres Bild ein vielleicht macht ja dann der/ die/ das  ein/eine  oder andere( r/s)
auch noch mit.

Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17814 am: 15. Januar 2022, 09:32 »
Guten Morgen,
Ich sage mal: Riesenbovist ... (?)

FG abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 824
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17813 am: 14. Januar 2022, 21:01 »
Hallo,
das ist ja ein "schickes Teil" - ich hatte eben Infos/Bilder dazu gesucht und bin über eine witzige, doch durchaus zutreffende Farbbeschreibung auf einer engl.sprachigen Seite (fungi.myspecies.info) gestoßen:
"dark violet-bronze-brown green".

Zum neuen Rätsel von mir noch nichts ... "Altschnee"?

FG abeja

Offline Felli

  • Beiträge: 412
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17812 am: 14. Januar 2022, 19:09 »
Servus Schorsch,
Die hast aber recht frisch erwischt, warst du beim Fund dabei ?
Mein Foto stammt vom nächsten Tag als die Keulchen schon recht trocken/ mitgenommen aussahen.



So, hier jetzt ein relativ ::) leichtes Rätsel



Grüße
Felli
« Letzte Änderung: 14. Januar 2022, 19:18 von Felli »

Offline Schorsch

  • Beiträge: 601
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17811 am: 14. Januar 2022, 16:12 »
Lieber Bernd,
doppelt richtig. Einer der Highlights der DGfM-Tagung in Blaubeuren war für mich Microglossum tenebrosum (Düstere Erdzunge). Dank meines Hinweises auf Christophs Übersetzung des Weltschlüssel grüner Microglossum-Arten hier im BMG-Forum https://forum.pilze-bayern.de/index.php?topic=1499.0 konnte das Pilzchen geschlüsselt werden.
Und jetzt sind wir alle auf Dein Rätsel gespannt.
Schönes Wochenende an alle
Schorsch





« Letzte Änderung: 14. Januar 2022, 16:17 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.