Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2809224 mal)

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 667
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15487 am: 16. Mai 2020, 20:41 »
Hallo,
als ich mir den Risspilz "ausgesucht" hatte, war schon ein Cortinarius alternativ in der Auswahl: Cortinarius pholideus?

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15486 am: 16. Mai 2020, 20:23 »
Servus beinand,

da ist die abeja etwas näher dran. Aber auch kein Risspilz.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Helmut

  • Beiträge: 861
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15485 am: 16. Mai 2020, 19:11 »
Servus Rudi,
falls das eine starke Vergrößerung ist, habe ich keine Ahnung. Falls es von weiter weg fotografiert wurde und deshalb etwas unscharf ist, könnte es eine Antrodia sein.
Gruß Helmut

Offline abeja

  • Beiträge: 667
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15484 am: 16. Mai 2020, 18:20 »
Guten Abend,
ich bin zwar - wie in der letzten Zeit häufiger - völlig ahnungslos, schmeiße aber trotzdem etwas in die Runde: Inocybe calamistrata  :)

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15483 am: 15. Mai 2020, 19:38 »
Schöne Schwammerl Schorsch!
Mein erster Fund von H. marzuolus war im Mai, am 22. :
http://wp.markones.de/pilzgalerie/maerzschneckling-maerzellerling/

jetzt wollt ihr natürlich was neues sehen.
Also gut, hier ist das Schwammerl:

LG Rudi
« Letzte Änderung: 15. Mai 2020, 19:46 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 574
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15482 am: 15. Mai 2020, 15:16 »
Lieber Rudi,
ich muss Dich enttäuschen. Der ist nicht vom März, sondern von Ende April 2018.  :) :) : ;D
Aber es ist natürlich der März-Schneckling (Hygrophorus marzuolus).
Also: Du bist dran.
Ich hänge dann nochmal Bilder, auch von Onnia tomentosa an.
Liebe Grüße Schorsch







Und jetzt Onnia tomentosa:


« Letzte Änderung: 15. Mai 2020, 15:21 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15481 am: 15. Mai 2020, 14:52 »
Servus Schorsch,

ist der vom März?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 574
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15480 am: 15. Mai 2020, 12:29 »
Servus,
vor dem Wochenende nochmals ein Versuch!  :)
Jetzt sollte es aber klappen.
Liebe Grüße Schorsch

Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Schorsch

  • Beiträge: 574
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15479 am: 15. Mai 2020, 00:21 »
Servus,
nach wie vor weder Art, Gattung noch Familie bei den bisherigen Lösungsangeboten dabei.
Morgen folgt ein weiteres Bild.
Hatte nicht gedacht, dass es so schwierig ist. Bin mir nicht einmal sicher, ob ich ihn hier schon mal als Rätsel eingestellt habe. Bernd schaut gerade zu, Du kennst ihn sicher!
Liebe Grüße Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline abeja

  • Beiträge: 667
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15478 am: 14. Mai 2020, 22:53 »
Hallo,
ein Gilbender Erdritterling?

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15477 am: 14. Mai 2020, 20:38 »
Lepista panaeolus?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 574
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15476 am: 14. Mai 2020, 18:40 »
Servus,
wächst am Boden und hat Lamellen.
Liebe Grüße
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Online hansecker

  • Beiträge: 710
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15475 am: 14. Mai 2020, 18:36 »
Hallo Schorsch,
wenn ich weit weg geh vom Monitor könnts ein Lentinus sein.
Schöne Grüße
Hans

Offline Schorsch

  • Beiträge: 574
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15474 am: 14. Mai 2020, 16:33 »
Hallo,
nachdem weder Art, Gattung noch Familie bei den bisherigen Lösungsangeboten dabei war, kommt wie versprochen ein neues Pixelbild. Aber ich seh grad das kleine ist viel aussagekräftiger.  :)
Viel Erfolg Schorsch

PS: Werner, es fehlt noch Dein Bild zu Onnia tomentosa - oder soll ich eins von mir reinstellen?

« Letzte Änderung: 14. Mai 2020, 16:35 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Online hansecker

  • Beiträge: 710
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15473 am: 14. Mai 2020, 08:59 »
Hallo Schorsch,
fest wie ein Stoppelpilz? Wenn deine Maipilze so ein "Augenschmaus" sind, dann war das sicher ein Festessen! Meine Slowakischen Pilzfreunde habe diese Pilze immer Daumenstark in Gläser eingekocht.
Das war so appetitlich, daß ich noch nie eine Maipilz verspeist habe!
Schöne Grüße
Hans