Autor Thema: Falscher Pfefferröhrling?  (Gelesen 128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 276
Re: Falscher Pfefferröhrling?
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2021, 22:56 »
Servus Rudi,

Du hast ja sicherlich diese Veröffentlichung zur Neubeschreibung von Ch. pseudopiperatus von den Österreichern gelesen (https://www.univie.ac.at/oemykges/wp-content/uploads/2020/12/OZP28_Klofac_Chalciporus_pseudopiperatus.pdf).
In der Anmerkung wird sich zwar ein wenig widersprochen ... aber ich lese da raus, dass der Ch. pseudopiperatus wohl als einziger blauen kann. Wenn er nicht blaut, dann hat man derzeit ein Problem. Da Deine jedoch blauen, halte ich Wahrscheinlichkeit für recht groß.
Mal schauen, was andere dazu meinen...

Viele Grüße
Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.137
    • pilzseite
Falscher Pfefferröhrling?
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2021, 21:46 »
Liebe Pilzfreunde,

Heute hab ich unter Tannen auf Kalk komische Pfefferröhrlinge gefunden.
Sie standen ganz in der Nähe bei Fliegenpilzen.
Auffällig war die gelbe Farbe der Röhren, die auf Druck schnell und anhaltend blau wurden.
Geschmack war ordentlich pfefferig scharf.
Könnte das sowas wie Chalciporus pseudopiperatus sein?
Kann man das auch ohne Sequenzierung sichern?

Liebe Grüße Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)