Der ultimative Rätsel-Fred

Begonnen von AK_CCM, 2. Februar 2010, 11:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

abeja

#15593
Hallo,
da habe ich ja ein bisschen "abgestaubt" - und nun habe ich gar keinen schönen Pilz "parat" und mir gefällt noch nichts so richtig - entweder zu dies oder zu das , d.h. das neue Rätsel kommt frühestens morgen äh - also später.

FG, abeja

Werner E.

Servus beinand,
Den habt ihr Euch aber jetzt schön erarbeitet.
Genau, Lyophyllum ochraceum war gesucht.
Zumindest makroskopisch ganz was anderes als L. favrei.
Sowohl in Deutschland, als auch Österreich nur sehr wenige Fundmeldungen.
Er ist wohl tatsächlich sehr selten, wenn man bedenkt, dass er durch das starke Röten und Schwärzen ja sehr auffällig ist.
Ja... abeja war einen Tick schneller..
Ich freu mich auf Dein Rätsel, abeja

An liabn Gruaß,
Werner

Rudi

ochraceum soll auch röten,,, da war ich wohl zu langsam :-X

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

abeja

Jetzt habe ich den Gröger geschaut, "Lyophyllum rötend", da kommt außer favrei nur ochraceum (der aber teilweise sonst als ssp. oder forma von favrei bezeichnet wird.)
Zumindest die Huthaut hätte mich jetzt bei L. favrei beim Bildvergleich irritiert.

FG, abeja

Werner E.

Sehr heiß, Rudi....
aber no ned ganz...

Rudi

Lyophyllum favrei?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Werner E.

GriasDi abeja,

damit bist Du noch näher gekommen.
Die Gerhardtia gehört schon mal zur selben Familie, manche stellen Gerhardtia incarnatobrunnea sogar in dieselbe Gattung, wie den gesuchten Schwammerl.

An liabn Gruaß,
Werner

abeja

Hallo Werner,
ist es Gerhardtia borealis/ incarnatobrunneum (ein Pilz mit 1000 Namen ... Tricholoma ... Calocybe ...)?

FG, abeja

hansecker

Hallo Werner,
immer  noch keine ahnung, ein Ritterling?
Schöne Grüße
Hans

Werner E.

Die Wahrnehmung, die dich zu L. sanguifluus führte, täuscht dich aber nicht, Helmut. ;)

Werner E.

Servus beinand,
die Richtung stimmt tatsächlich. Es ist ein weißsporiger Blätterpilz mit Ritterlingshabitus, kein Russulales.
An liabn Gruaß,
Werner

Rudi

Servus Werner,
Habe ich recht mit der Annahme, dass es kein Hellsporer ist?
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Helmut

Servus Werner,
die Richtung passt? Ich glaub nix mehr und tippe mal auf Lactarius. An einem aufgeschütteten Straßenrand könnte L. sanguifluus vielleicht auch im Zillertal wachsen.
Gruß Helmut

Werner E.

GriasDi Hans,
kein Moorgebiet.
Er wuchs an der Straßenböschung einer Bergstrasse. Total unspektakulärer Standort.
An liabn Gruaß,
Werner

hansecker

Hallo Werner,
ist der aus einem Moorgebiet?
Schöne Grüße
Hans