Autor Thema: Asco in Blumenbeet ?  (Gelesen 8968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Re: Asco in Blumenbeet ?
« Antwort #6 am: 6. Juni 2011, 23:28 »


Ascus mit lugol wird langsam in innere  blau, aber aud die spitze von ascus färbt sich nicht.

Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Re: Asco in Blumenbeet ?
« Antwort #5 am: 6. Juni 2011, 23:19 »
Hallo Christoph,

Ich muß mich entschuldigen dass ich mich so spät melde, aber leider probleme mit zeit, ich weiß nicht warum kanst du bilder nicht sehen, Ich sehe Sie ganz gut, es konnte problem mit irgendwelche sicherheit stufe sein, In jedem fall Ich lade jetz Bilder direkt auf server, und dann muss funktionieren,

Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.266
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Asco in Blumenbeet ?
« Antwort #4 am: 6. Juni 2011, 14:06 »
Hallo Zarko,

ich kann leider die Abbildungen nicht erkennen/sehen. Ich habe mir erlaubt, kurz in den Quelltext des Beitrags zu sehen. Du hast den [ url ] -Befehl verwendet (natürlich ohne Leerzeichen). Wenn die Abbildung über die angegebene Adresse zu sehen ist, dann reicht es vollkommen, nur mit [ img ] und [ /img ] zu arbeiten (wieder ohne Leerzeichen). Ich wollte natürlich nicht in deinen Beiträgen herumeditieren. Ich denke, wenn Du die Befehle änderst, kann man die Bilder sehen.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Re: Asco in Blumenbeet ?
« Antwort #3 am: 6. Juni 2011, 02:23 »
Ich habe noch einmal mikroskopiert  und und mit luigol spitze von ascus färbt sich nicht in blau, aber einige ascus werden in innere ganz blau, einige aber auch dunkel rot.


















VG Zarko.
Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Re: Asco in Blumenbeet ?
« Antwort #2 am: 5. Juni 2011, 23:25 »
Rein makroskopisch betrachtet scheint mir als Peziza subisabellina gut zu passen, aber reaktion mit lugol ist mir eine rätsel, muß ich noch einmal prüfen.

VG Zarko.
Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Asco in Blumenbeet ?
« Antwort #1 am: 5. Juni 2011, 16:01 »
Hallo alle zusammen

Schöne Grüße aus Österreich, zur Zeit ist nicht viel los im meine Wald, aber ich fand eine sehr interessante pilz bei meine Nachbarn in Blumenbeet, Fundstelle 150m ü Meer. kleine  Pilz hate ungefähr 2 cm in durchmesser und große 4cm. In Blumebeet wurde vor einige zeit rindenmulch gestreut. Ich bin ziemlich ratlos was das sein konnte, reaktion mit Lugol negativ J-












Ascus







Paraphyse







Excipulum





Sporen







Hat jemand eine Idee zu mindest in welche richtung

VG Zarko.
Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben