Autor Thema: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...  (Gelesen 4063 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...
« Antwort #7 am: 9. Mai 2011, 14:07 »
Hallo Sonja und Kollegen
Diesen April hab ich folgende Arten kartiert: Morchella esculenta, Coprinus hemerobius, Polyporus arcularius, Piptoporus betulinus, Lenzites betulina, Morchella elata
Ich kann Bilder davon hier dazustellen, sofern sie näher interessieren.  :D
Mich selbst würde ein aktuelles Foto als Schnittbild durch eine Morchella conica sehr interessieren - Wer könnte mir dazu verhelfen?   :'(  Ich würde gerne mit meiner hier gefundenen M. elata vergleichen.
Dank und  LG     Mani
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

Offline Willow

  • Beiträge: 168
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...
« Antwort #6 am: 8. Mai 2011, 21:11 »
Hallo,

Schmetterlingstrameten habe ich glaube ich auch schon gesehen... verwechsel die aber glaube ich immer mit einem anderen Pilz. Oder gibt es nur einen der so ausschaut?

Hat noch jemand Pilze die man jetzt finden kann?

Achja, ich war die Tage unterwegs und habe super viele Morcheln gefunden (naja Christoph hat mir einen Stelle gezeigt und ich musste sie nur abschneiden), das war wirklich ein Erfolgserlebnis :-)

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...
« Antwort #5 am: 31. Januar 2011, 22:57 »
Hallo mitenand
Auch die Schmetterlingstrameten  ::) zeigen sich bereits von ihrer besten Seite.
Gruss Mani
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

dorle

  • Gast
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...
« Antwort #4 am: 24. Januar 2011, 12:26 »
Hallo Sonja,

eine interessante Frage, der ich noch nachgehen werde.

Aber man glaubt es ja kaum, - gerade jetzt wo Du anfrägst- hatte ich am 20.01.2011 bei einem Mittagssparziergang bei mir in der Firma mehrere Wintertrompetenschnitzlinge gesehen, die ich mit dem Handy fotografierte. Die Photos sind schlecht, da die Handykamera nicht viel taugt. Aber erkennen kannst Du den Graupelschnee im Pilzhut.

Ich häng die zwei Photos an.

Beim Mikroskopieren waren auch unzählige Sporen vorhanden.

Grüsse

Thomas.

Offline Willow

  • Beiträge: 168
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...
« Antwort #3 am: 23. Januar 2011, 15:29 »
Hallo Thomas,

danke für Deinen Beitrag :-)

Gibt es eigentlich auch Pilze die bei Schnee raus kommen?

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

dorle

  • Gast
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...
« Antwort #2 am: 5. Januar 2011, 13:15 »
Hallo Sonja,
vorab nur mal kurz ein paar Speisepilzarten, die fast alle kennen.
Diese sind vor allem in Laubwäldern zu finden und besiedeln meist abgestorbene Baumstämme.
Pleurotus ostreatus = Austernseitling. Er bevorzugt alte Buchenstämme.
Flammulina velutipes = Gemeiner Samtfußrübling. Er bevorzugt weiche Laubhölzer wie Pappeln und Weiden.
Auricularia auricularia-judae = Judasohr. Dieses ist überwiegend auf alten Holunderstämmen zu finden.

Der Austernseitling und der Samtfußrübling fruktifizieren ausschließlich in der kalten Jahreszeit und sind deshalb auch nur dann zu finden.

Daneben ist es m.E. eine Definitionsfrage, welche Pilze man unter den Begriff "Winterpilze" zusammenfaßt.

Mir ist nicht bekannt ob es hier eine Festlegung gibt.

Vereinfacht könnte man sagen, dass man den kalendarischen, den astronomischen oder metereologischen  Zeitraum nehmen kann und dann exakte Anfangs-und Endpunkte hat. Da bekanntermaßen die klimatischen Bedingungen ein entscheidender Faktor für das Auftreten von Pilzen sind, kann sich dann je nach Bedingungen eine höhere oder geringere Anzahl an Arten ergeben. Herrschen im Winter milde Temperaturen kann man im Dezember noch Pilze finden, die sonst Ende Oktober Anfang November verschwunden sind. Insofern eignen sich diese Anknüpfungszeitpunkte nicht.

Man könnte festlegen, dass nur solche Pilze, deren Fruchtkörper ausschließlich im Winter fruktifizieren als Winterpilze zu bezeichnen sind. Dies würde aber die Definition zu sehr einengen, da z.B. das Judasohr das ganze Jahr zu finden ist.

Ich könnte  mir folgende Definition vorstellen: Nur solche Pilze gehören zu den Winterpilzen, die prinzipiell über die gesamte kalte Jahreszeit fruktifizieren können.

Ich weiß nicht, ob es bereits eine verbindliche Festlegung hierfür gibt und bin mal gespannt, was die Anderen dazu sagen.

Grüsse
Thomas
« Letzte Änderung: 5. Januar 2011, 17:59 von Thomas »

Offline Willow

  • Beiträge: 168
[Mitmach-Thread] Zeigt her eure Winter-/Frühjahrspilze...
« Antwort #1 am: 4. Januar 2011, 11:41 »
Hallo zusammen,

nachdem ich durch den Thread der Milchlinge einiges gelernt habe, starte ich heute mal etwas neues...

Ich sehe immer wieder, dass Ihr Pilze auch im Winter und Frühjahr findet und die manchmal sogar essbar sind.

Könnt Ihr davon welche hier zeigen und erklären wo man sie finden kann, wieso sie gerade in der kälteren Jahreszeit auftauchen und was an ihnen besonders ist?

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.