Autor Thema: Hilfe, ein Rindenpilz!  (Gelesen 2919 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hans

  • Beiträge: 248
Re: Hilfe, ein Rindenpilz!
« Antwort #3 am: 24. Januar 2011, 09:40 »
Das kommt gut hin Rudi! Firmiert auch unter Phlebia merismoides, z.B. in Pilze Baden-Württembergs

Dank Dir, der glückliche Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.778
    • pilzseite
Re: Hilfe, ein Rindenpilz!
« Antwort #2 am: 23. Januar 2011, 17:35 »
Servus Hans,

vergleich mal mit Phlebia radiata

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hans

  • Beiträge: 248
Hilfe, ein Rindenpilz!
« Antwort #1 am: 23. Januar 2011, 16:13 »
Liebe Leut, habe von Rindenpilzen 0 (Worten Null) Ahnung. Vielleicht kann mir jemand helfen (s. Fotos).
Gefunden an vermutlich einem Platanenstumpf mit folgenden Merkmalen:
- Sporen schmal bananenförmig, 4-5 mü lang mit je einer kleinen Vakuole an jedem Ende, Jod -
- Basidien lang und schmal (ca. 4 X 45 mü)
- Trama monomitisch mit Schnallen
- keine Zystiden gesehen

Grübelnd, Hans